| 00.00 Uhr

Rheinberg
Obdachlosenzimmer brennt aus

Rheinberg. In der Obdachlosenunterkunft an der Berkevoortshofstraße in Rheinberg hat es gestern Nachmittag gebrannt. Verletzt wurde dabei niemand, der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 10.000 Euro.

Wie Einsatzleiter Theo Geßmann auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, ging der Alarm gegen 16.20 Uhr bei der Feuerwehr ein. Insgesamt 30 Feuerwehrmänner und -frauen vom Löschzug Rheinberg-Mitte und Millingen setzten sich daraufhin in Bewegung. Die Löschgruppe Pelden wurde ebenfalls alarmiert, brauchte aber nicht mehr helfen. "Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Danach wurde der Container gelüftet", sagte Geßmann. Genauer gesagt handelte es sich um einen Schwelbrand, der in einem Zimmer der Obdachlosenunterkunft entstanden war. Das Zimmer brannte aus, weiterer Sachschaden konnte verhindert werden.

Zur Brandursache gab es gestern Abend noch keine Erkenntnisse. Das wird ein Sachverständiger in den nächsten Tagen klären. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, sind derzeit sechs Personen in der Obdachlosenunterkunft an der Berkevoortshofstraße gemeldet.

(jul)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Obdachlosenzimmer brennt aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.