| 00.00 Uhr

Rheinberg
Oliver Rettig hat den neuen Boule-Platz komplett bezahlt

Rheinberg. Unternehmer Oliver Rettig (Metall-Edelbau Rettig) hat nicht nur die Stahltafel für den Boule-Platz im Stadtpark finanziert, sondern die gesamte Anlage. Die Kosten für die vom DLB umgesetzten Erd- und Grünarbeiten sowie die Pflasterung kosteten 3500 Euro. "Das Geld habe ich gerne gegeben", so Rettig, "weil ich das Projekt gut finde und Rheinberg eine schöne Stadt ist." Rettig, der zehn Mitarbeiter beschäftigt, zieht bald mit seinem Betrieb vom Nordring 52 in die frühere Coma-Halle, Nordring 13.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Oliver Rettig hat den neuen Boule-Platz komplett bezahlt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.