| 00.00 Uhr

Rheinberg
Orchester spendet 896 Euro für die neue Palliativstation

Rheinberg. Das Salon & Swing Orchester Rheinberg ist in der Rheinberger Kulturszene eine feste Institution. Die 20 Musiker spielen seit vielen Jahren unter Leitung ihres Dirigenten Herbert Mertens. Er hatte vor 25 Jahren die Reihe "Musik im Glashaus" ins Leben gerufen. Anlässlich dieses Jubiläums fand nun vor dem Rheinberger Stadthaus ein großes Konzert statt.

Herbert Mertens rief dabei die Gäste auf, für die neue Palliativstation des Kamp-Lintforter St. Bernhard-Hospitals zu spenden. Im Laufe des Abends kamen so 896 Euro an Spendengeldern zusammen. Die Kamp-Lintforter Palliativmedizinerin Dr. Ute Becker, ebenfalls Musikerin im Rheinberger Orchester, freute sich sehr über das Engagement ihrer Orchesterkollegen.

Der Betrag fließt in den Neubau der Palliativstation, die nun nach den Sommerferien eröffnet wird. Den schwerkranken Patientinnen und Patienten und Angehörigen stehen dann fünf moderne und ansprechende Zimmer mit einer separaten Wohnküche als Begegnungsraum zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Orchester spendet 896 Euro für die neue Palliativstation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.