| 00.00 Uhr

Rheinberg
Ossenberg erstmals mit einem Prinzenpaar

Rheinberg. Heidi und Lothar Künzler vertreten den Karnevalsausschuss. Loreen Dröttboom ist Jugendprinzessin.

So hatten es sich die Verantwortlichen des KAG Ossenberg gewünscht: Beim Sommerfest der Karnevalisten auf dem Dorfplatz schien fast durchgehend die Sonne. Es war angenehm warm und die für den Abend vorhergesagten Regenschauer und Gewitter blieben zum Glück aus.

Unter diesen Voraussetzungen war der Dorfplatz schon kurz nach der Eröffnung bestens gefüllt und Angelika Glanz, die 2. Vorsitzende der Ossenberger Karnevalisten, die in Vertretung des beruflich verhinderten neuen Vorsitzenden Andreas Hupe durch das Programm führte, freute sich, auch Vertreter der benachbarten Karnevalsvereine begrüßen zu dürfen. Es gab stimmungsvolle Musik für jeden Geschmack und der Verein Gemütlichkeit hat dankenswerterweise die Kinderbetreuung mit der großen Hüpfburg und das Torwandschießen für Männer, Frauen und Kinder auf eine Millinger Torwand übernommen. Die Ossenberger hatten dabei am Vortag des brisanten Lokalderbys zwischen dem SV Millingen und Concordia Ossenberg schon einen Vorgeschmack darauf, wie es sich anfühlt, ins Millinger Tor zu treffen.

Nach der fröhlichen und ausgelassenen Stimmung zu Beginn wurde es dann spürbar ernst, als traditionell die Tollitäten für die neue Session gewählt wurden. Die 14-jährige Loreen Dröttboom wurde Jugendprinzessin und wird als Loreen I. die Künstlerische die Jugendabteilung des KAG Ossenberg 2017/2018 vertreten.

"Die Künstlerische" deshalb, weil sie in ihrer Freizeit gerne singt, tanzt und Fantasiegeschichten schreibt. Zu ihren Adjutantinnen bestimmte sie Elena Otto und Mara Quasnik. Als sich dann Elferrat, Damenteam und Senatoren gegen 18 Uhr zur Prinzenwahl zurückzogen, war die Spannung nahezu greifbar. Heidi und Lothar Künzler setzten sich gegen ihre Konkurrenz durch und gehen damit als erstes Prinzenpaar in die Geschichte des Karnevals-Ausschusses Gemütlichkeit (KAG) ein.

Ihre Adjutanten sind Holger Schönfeldt und ihr Sohn Ludwig Künzler, der in der Session 2007/2008 bereits als Ossenberger Kinderprinz in Amt und Würden war.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Ossenberg erstmals mit einem Prinzenpaar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.