| 00.00 Uhr

Alpen
Pastoralreferentin Anna Goertz stellt sich vor

Alpen. Gestern morgen hat Anne Goertz (37) das erste Mal an ihrem neuen Schreibtisch im Pfarrbüro von St. Ulrich Platz genommen, im Hochamt (11 Uhr) am Ostersonntag wird sie als neue Pastoralreferentin der fusionierten Großgemeinde feierlich in ihr Amt eingeführt.

Zu Beginn des Gottesdienstes in der Kirche St. Ulrich wird Pastor Dietmar Heshe die Neue im Team begrüßen. Anschließend wird sich Anne Goertz der Gemeinde kurz vorstellen.

Die 37-Jährige wohnt mit ihrer Familie in Uedemerbruch und war zuletzt - mit Unterbrechungen - sechs Jahre lang Pastoralreferentin in der Gemeinde St. Franziskus in Uedem. Nun kommt Anna Goertz beruflich nach Hause. Denn sie ist in Alpen und dort in der Pfarrgemeinde St. Ulrich groß geworden. Sie hat später in Paderborn Religionspädagogik im Fachbereich Theologiestudiert.

Die 37-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder, 3,5 Jahre und 15 Monate alt. Sie hat an St. Ulrich einen 15-Stunden-Stelle angetreten, ist an zwei Tagen, montags und donnerstags, im Dienst. Ihre Hauptaufgabe ist die Begleitung der Kindergärten, und sie kümmert sich um die Krabbelgottesdienste. Ende April wird sie ihre Statio halten, so nennt man die Laienpredigt zu Beginn eines Gottesdienstes. Das Thema stehe noch nicht fest.

(bp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Pastoralreferentin Anna Goertz stellt sich vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.