| 00.00 Uhr

Rheinberg
Peter Mokros (Grüne): "FDP hat mich nicht eingeladen"

Rheinberg: Peter Mokros (Grüne): "FDP hat mich nicht eingeladen"
Peter Mokros ist Bürgermeisterkandidat der Grünen. FOTO: ARFI (Archiv)
Rheinberg. Peter Mokros, Bürgermeisterkandidat der Rheinberger Grünen, hätte sich gerne an dem konstruktiven, vom FDP-Ortsverband initiierten Stammtisch in der Alten Apotheke (die RP berichtete) beteiligt - "wenn ich dazu eingeladen worden wäre", wie er gestern sagte. Von Uwe Plien

An der offenen Diskussion nahmen nur zwei der fünf Kandidaten teil: Rosemarie Kaltenbach und Ulrich Hecker. Er habe keine persönliche Einladung der Liberalen erhalten - "auch nicht über Facebook", so Mokros. Und aus den Ankündigungen in den Tageszeitungen habe er nicht herauslesen können, dass eine Beteiligung der Kandidaten erwünscht gewesen sei. Peter Mokros: "Da war nur davon die Rede, dass die FDP mit den Bürgern ins Gespräch kommen möchte." Selbstverständlich wäre er im Bürgerkeller der Alten Apotheke gerne dabei gewesen. Aber für ihn habe es sich um eine reine Parteiveranstaltung der FDP gehandelt.

FDP-Vorsitzender Rainer Mull sagte der RP gestern, seine Partei habe bewusst keinen Kandidaten eingeladen. "Wir haben über Facebook und über die Presse auf den Stammtisch aufmerksam gemacht. Und jeder hatte die Möglichkeit zu kommen oder wegzubleiben."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Peter Mokros (Grüne): "FDP hat mich nicht eingeladen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.