| 00.00 Uhr

Rheinberg
Petra Meinert eröffnet heute den Hundesalon "Pudelwohl"

Rheinberg. Der Name klingt so vielversprechend wie einladend: "Pudelwohl" heißt der neue Hundefriseursalon an der Orsoyer Straße 23. Und genau so sollen sich die zwei- und vor allem vierbeinigen Kunden hier fühlen. Heute eröffnet Inhaberin Petra Meinert ihr Geschäft offiziell und lädt von 9 bis 15 Uhr zum Kennenlernen von Hund und "Herrchen" ein.

Viele Jahre war die 54-jährige Rheinbergerin mit einem mobilen Hundefriseur-Service selbstständig. Doch zu viel Zeit verbrachte sie im Auto. "Die Fahrzeiten wurden immer länger", sagt Petra Meinert, die Kunden am kompletten Niederrhein hat. Künftig heißt es auf rund 63 Quadratmetern Waschen, Schneiden, Fönen. Zum Service gehören auch Ohrenpflege, Krallenschneiden sowie das Ausdrücken der Analdrüse. Oberste Priorität im Laden: Hygiene und Sauberkeit.

Mit ihrem Angebot richtet sich Petra Meinert übrigens nicht nur an Pudel, sondern ausdrücklich an alle Hunderassen. "Wir haben auch Schäferhunde, die wir scheren", bestätigt Petra Meinert, die von ihrer Tochter Janina Klöckner (26) unterstützt wird. Modischen Schnickschnack sucht man bei "Pudelwohl" vergeblich. "Fell färben oder Krallen lackieren - das machen wir nicht", sagt Janina Klöckner. Ein Hund solle Hund bleiben. Mit dem Laden hat sich Petra Meinert einen langgehegten Wunsch erfüllt. Hundefriseurin - das war für sie schon als Mädchen ein Traumberuf.

Mittlerweile blickt Petra Meinert auf rund 35 Jahre Erfahrung als Hundefriseurin. Voraussetzung: Liebe zum Vierbeiner. Ein bisschen "Hundeflüsterer" müsse man schon sein, sagt Petra Meinert. Dazu gehört natürlich fachliche Kompetenz. Hundefriseur ist kein Ausbildungsberuf; die Rheinbergerin hat sich allerdings über verschiedene Lehrgänge weitergebildet.

(nmb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Petra Meinert eröffnet heute den Hundesalon "Pudelwohl"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.