| 00.00 Uhr

Alpen
Piratenschiff ankert am "Räuberhügel"

Alpen: Piratenschiff ankert am "Räuberhügel"
Das Piratenschiff ist schon seit geraumer Zeit eine Attraktion auf dem Waldspielplatz. Jetzt ist noch eine Riesenrutsche dazugekommen. FOTO: Stoffel
Alpen. Förderverein für Naturschutz und Brauchtum in der Bönninghardt hat den Waldspielplatz aufgemöbelt. Die Sanitäranlage ist erneuert. Für Samstag sind alle zur Übergabefeier eingeladen. Monika Wache wird verabschiedet.

Unter der Federführung des Bönninghardter Fördervereins für Naturschutz und Brauchtum haben sich die örtlichen Vereine zusammengeschlossen. Dessen Mitglieder und andere freiwillige Bönninghardter Helfer haben nun mit der Unterstützung der Gemeinde den weithin geschätzten Waldspielplatz im neuen Glanz erstrahlen lassen.

Eine Riesenrutsche, die auf Kinderspielplätzen Ihresgleichen sucht, wird den Namen "Räuberhügel" tragen. Sie ist eine Röhrenrutsche, auf einem Hügel aufgebaut und stattliche zehn Meter lang. Entworfen und gebaut wurde sie von Mike Oberhäuser. Weitere Spielgeräte sind dazugekommen, veraltete Geräte wurden erneuert oder ausgetauscht. Ein neuer Zaun sichert den beliebten Kinderspielplatz zur Straße hin ab.

Die alte Toilettenanlage ist völlig entkernt, neu gestaltet und entspricht heute modernsten Anforderungen. Eine Behinderten-Toilette und ein Baby-Wickelplatz gehören zu Ausstattung. Der Kiosk, der den Namen "Waldbüdchen" trägt, wird von Brigitte Kellerbach betrieben. Als erfahrene Bäckerin bietet sie wöchentlich (dienstags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr) selbstgebackenen Kuchen, Kaffee, sonstige Getränke, Eis und viele andere Leckereien an.

Das alles ist "op der Hey" wahrlich Grund genug, um am Samstag, 25. Juni, von 14 bis 18 Uhr eine Übergabefeier für Kinder und Eltern, Verwandte und Freunde aus allen Ortschaften Alpens und darüber hinaus zu veranstalten. Ein kleines Rahmenprogramm, das unter anderem von und für Kinder gestaltet wird, sorgt für Abwechslung.

Neben der "Eroberung" der fast 20 Spielgeräte und eines Weidetipis, wird der Kindergarten St. Martin Bönninghardt für einen tollen Gesangsbeitrag sorgen. Die Elternpflegschaft der Grundschule Veen hält für alle Kinder einen Malstand mit kleinen Malbrettern und Stiften bereit. Die Kinder sollen nach ihren Vorstellungen den Spielplatz, Tiere des Waldes, Sträucher, Bäume, Menschen auf die Mahlbrettchen malen. Alle Kunstwerke werden dann nach und nach im Innenraum des Waldbüdchens dauerhaft angebracht. Weitere kleine Beiträge sind vorgesehen.

So auch die Verabschiedung von Monika Wache, die 24 Jahre verantwortlich den Spielplatz mit ihrem Kiosk betreut hat. Kaffee, Kuchen, Getränke und Gegrilltes sorgen für Erwachseen für einen beschwerdefreien Nachmittag im Wäldchen. Der Förderverein freut sich am Samstag auf viele kleine und große Besucher.

Gruppenbuchungen, Buchungen für Kindergärten, Schulen, soziale Einrichtungen, Reservierungen für Kindergeburtstage und anderes nimmt Brigitte Kellerbach unter Tel. 02802 8084605 oder Handy 01734786360 entgegen. Auch können Bierzeltgarnituren und Grills gemietet werden. Kurzzeitiges Zelten ist möglich. www.Waldspielplatz.Bönninghardt

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Piratenschiff ankert am "Räuberhügel"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.