| 00.00 Uhr

Alpen
Plopp: "Alpen begeistert" jetzt auch online

Alpen. Die Gemeinde hat ihren neuen Internet-Auftritt freigeschaltet - für PC, Tablet und Smartphone. Von Bernfried Paus

Alpen hat eine neue Homepage. Die Website "Alpen begeistert" der Gemeinde wurde nun freigeschaltet. Dabei wurde nicht nur der Farb-Schalter von Blau auf Gelb-Orange umgelegt. Die neue Homepage ist übersichtlicher, komfortabler und für Nutzer wesentlich leichter zu handhaben. Bisher haben etwa 8000 Menschen pro Monat die Seite besucht. Sie kommen nun sofort schneller zu ihrem Informationsziel - egal, ob am PC im Büro, am Tablet auf dem Sofa oder unterwegs am Smartphone. Die Fähigkeit, dass sich die Seite an die Endgeräte anpasst und so auf jedem Gerät gut lesbar ist, nennen IT-Experten "Responsive Web-Design". Deshalb gibt es auch keine eigene App; diese sei verzichtbar, sagten die Entscheider im Rathaus.

Die Neugestaltung des Internet-Auftritts der Gemeinde Alpen ist der vorläufig letzte Schritt, das Corporate Design umzusetzen, das das Weseler Büro 2nh vor gut einem Jahr unter dem Titel "Alpen begeistert" mit dem Sprechblasen-Plopp entworfen hat und das alle offiziellen Äußerungen aus dem Rathaus leicht erkennbar macht - vom Mitteilungsblatt über Veranstaltungsplakate bis hin zur Facebook-Seite. "Das soll die Identifikation der Bürger mit Alpen fördern", sagte gestern Marco Schinköthe. Der IT-Fachmann der Verwaltung hat die neue Seite im Netz maßgeblich gestaltet. "Alpen begeistert, weil hier die Welt noch in Ordnung ist" , lautet links oben auf der Startseite das Zitat von Pia (34) aus Alpen, das sich abwechselt mit Zitaten weiterer Alpen-Botschafter. Auch die eingeschickten Fotomotive mit Ortsmarken wechseln. Bilder und Sprüche - "Das ist Alpen" - sollen im Laufe der Zeit stets aktualisiert werden.

Ansonsten ist die Startseite deutlich entfrachtet, bietet viel Weißraum und einen schnellen, übersichtlichen Blick auf die Inhalte. Oben in der Kopfleiste sind drei Orientierungsmarken: Rathaus & Politik, Freizeit & Tourismus sowie Wirtschaft & Wohnen. Darunter verbergen sich jeweils diverse Unterpunkte mit vielen Adressen und Kontakten - vom Ratsinformationsdienst bis zum Gaststättenverzeichnis.

Neu ist der "Schnellzugriff" zum Beispiel auf Formulare und auf Ansprechpartner in Politik und Verwaltung sowie auf Stellenausschreibungen. Da erfährt man aktuell, dass Alpen jemanden sucht, der Knöllchen an Parksünder verteilt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Plopp: "Alpen begeistert" jetzt auch online


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.