| 00.00 Uhr

Rheinberg
Polizeiwache sollte beim Stadtfest besetzt sein

Rheinberg: Polizeiwache sollte beim Stadtfest besetzt sein
Besucher beim Trödeln auf dem Stadtfest in Rheinberg (Archivbild). FOTO: Olaf Ostermann
Rheinberg. Ulrike Brechwald, 1. Vorsitzende der Werbegemeinschaft Rheinberg, rechnet mit einem starken Besucherandrang beim Stadtfest am Wochenende. Das schließt sie auch aus dem großen Interesse bei Facebook.

"Wir haben dort schon 69.000 Menschen erreicht. So langsam wird uns ein bisschen bange." Gut möglich, dass zum Bühnenprogramm am Samstagabend 2000 bis 3000 Leute kommen, schätzt Brechwald. Umso erstaunter habe sie daher vernommen, dass die Polizeiwache am Samstag nicht besetzt sein soll. "Das wäre nicht gut", so die Vorsitzende. "Wenn mal was passiert, sollten wenigstens zwei Polizeibeamte bereitstehen. Dann kann nicht erst ein Wagen in Kamp-Lintfort losfahren." Sie bat Bürgermeister Frank Tatzel, sich der Sache anzunehmen.

Unterdessen weist die Stadtverwaltung daraufhin, dass die Innenstadt bedingt durch den Auf- und Abbau bereits ab Freitag, 16. Juni, 15 Uhr, bis Montag, 19. Juni, gegen 10 Uhr, gesperrt sein wird. Für den Busverkehr sind entsprechende Ersatzhaltestellen auf dem Innenwall und Außenwall in Höhe der Bahnhofstraße eingerichtet. In einigen Bereichen der Innenstadt werden zusätzlich Halteverbote eingerichtet, um den Rettungsweg zu sichern. Es wird um Verständnis gebeten.

(up)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Polizeiwache sollte beim Stadtfest besetzt sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.