| 20.29 Uhr

Rheinberg
Ampel an Kreuzung ausgefallen: 78-Jährige stirbt bei Unfall

Tödlicher Unfall auf der  Xantener Straße/Landstraße 137
Tödlicher Unfall auf der Xantener Straße/Landstraße 137 FOTO: Fischer, Armin
Rheinberg. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Rheinberg ist am Freitagmorgen eine 78-Jährige tödlich verunglückt. Ihr silberner Toyota-Kleinwagen prallte gegen 9 Uhr auf der Kreuzung Xantener Straße/Landstraße 137 (ehemals B57) gegen einen Lastwagen und schleuderte daraufhin gegen einen Baum auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Wie sich der Unfall genau ereignet hat, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen. Fest steht, dass die Pkw-Fahrerin aus der Innenstadt auf der Xantener Straße fuhr. An der Zuff-Kreuzung wollte sie vermutlich nach links in die Landstraße abbiegen. Dabei habe sie die Vorfahrt des Lkw-Fahrers missachtet, sagt die Polizei.

Der aus Richtung Xanten kommende Lkw wollte weiter Richtung Moers fahren. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß, bei dem der 57-jährige Fahrer aus Xanten leicht verletzt wurde. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Ampelanlage außer Betrieb. Die Rheinberger Feuerwehr und der Rettungsdienst waren schnell zur Stelle. Um 9.20 Uhr landete der Rettungshubschrauber, der allerdings unverrichteter Dinge wieder zurückflogen, weil die Frau bereits verstorben war.

Die Polizei sperrte die Kreuzung und leitete den Verkehr um. Fahrzeuge, die sich aus Richtung Innenstadt der Kreuzung näherten, mussten bis auf wenige Ausnahme umkehren. Die Landstraße 137 ist zunächst zwischen Solvay (Kreuzung Zollstraße/Graf-Luitpold-Straße) und Möbelhaus Gottwald/McDonald's (An der Neuweide/Bundesstraße 510) komplett gesperrt. Die Abbiegung Richtung Melkweg ist ebenfalls gesperrt. Zurzeit herrscht rund um Rheinberg ein großes Verkehrschaos, es bilden sich lange Staus. Viele Verkehrsteilnehmer wichen über Millingen und Alpen aus.

Bilder von der Unfallstelle sehen Sie hier. 

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.