| 00.00 Uhr

Rheinberg
Rhinberkse Jonges: mit junger Truppe in die Zukunft

Rheinberg. "Eenmol Prinz zo sin...." - für Jens Wiehager ging genau dieser Traum in Erfüllung, als er im November vergangenen Jahres zum Prinzen der Rhinberkse Jonges gewählt wurde. "Wir hatten eine tolle Session mit vielen kleinen und großen Dingen, die meine Prinzenzeit so schön und unvergesslich gemacht haben", so Jens Wiehager bei seiner letzten offiziellen Veranstaltung. Als Andenken erhielt er von Präsident Clemens Geßmann sein persönliches Prinzenbild - in Kürze wird eine zweite Ausfertigung im Prinzenkeller im Restaurant "Zur alten Apotheke" zu sehen sein.

Darüber hinaus standen bei der mit 62 Mitgliedern gut besuchten Jahreshauptversammlung im Hotel Rheintor neben dem Rückblick auf die vergangene Session auch Wahlen auf dem Programm. So wurden als Saalbaumeister Pascal Hussmann sowie als stellvertretender Wagenbaumeister Julien Birk einstimmig wiedergewählt.

Außerdem standen turnusgemäße Wahlen im Vorstand an: Vizepräsident Wolfgang Rams und Kassierer Lars Kisters wurden einstimmig im Amt bestätigt. Da sich der Lebensmittelpunkt von Theo Bornhöft beruflich wie auch familiär nach Westfalen verschoben hat, stand er als Schriftführer nicht mehr zur Verfügung. Präsident Clemens Geßmann bedankte sich bei seinem Vorstandskollegen für das jahrelange Engagement. Da die eigentliche Wahl zum Schriftführer erst 2017 stattfindet, wurde der Schriftführer kommissarisch für ein Jahr gewählt. Von den Mitgliedern wurde Markus Cerkovc vorgeschlagen und im Anschluss ebenfalls einstimmig gewählt. Er unterstützt schon seit Längerem den Vorstand und konnte sich so ein Bild von dem machen, was jetzt auf ihn zukommt.

"Es ist gut zu wissen, dass wir in unseren Reihen viele junge, engagierte Leute haben, die sich für den Verein einsetzen. Daher habe ich vor der Zukunft keine Bange", so Clemens Geßmann nach den Wahlen auch mit Blick auf die Neumitglieder, die an dem Abend ebenfalls aufgenommen wurden. Und wie geht es weiter? Zurzeit wird bereits an der neuen Zuglok gearbeitet, die beim Rosenmontagszug 2017 durch Rheinberg ziehen soll. Darüber hinaus werden die ersten Ideen für die tollen Tage gesammelt. Nach der Session ist halt vor der Session.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Rhinberkse Jonges: mit junger Truppe in die Zukunft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.