| 00.00 Uhr

Rheinberg
Rhinberkse Jonges: "Zeigt euch im Karneval"

Rheinberg. Der Karnevalsverein bietet Hilfe beim Bau nachbarschaftlicher Wagen für den Rosenmontagszug an. Von Uwe Plien

Die Vereinigung der Historischen Pumpennachbarschaften Rheinbergs hat getagt (die RP berichtete), und bei dieser Gelegenheit durften die Rhinberkse Jonges nicht fehlen. Karnevalsprinz Thomas Schmengler, Präsident Clemens Geßmann, Zeremonienmeister Christian Steinhaus, Wagenbaumeister Hubert von Thenen jun. und Zugleiter Markus Geßmann machten den Nachbarn den Karneval schmackhaft.

Die Nachbarschaften seien das Herzstück des Rheinberger Karnevals, unterstrich Clemens Geßmann. Wenn Prinz Thomas II. "der Charmante" in dieser Session etwa 70 jecke Versammlungen und Partys besucht, so seien zahlreiche nachbarschaftliche dabei.

Nachbarschaften, die mit einem eigenen Wagen oder als Fußgruppe im Rosenmontagszug mitgehen möchten, sind besonders willkommen. "Einfach melden, wir sind gerne behilflich", versicherte Markus Geßmann. Und Hubert von Thenen ergänzte: "Wir unterstützen die Nachbarschaften gerne beim Wagenbau. Unsere Kreativabteilung kann auch Ideen liefern." Momentan treffen sich die Rhinberkse Jonges mittwochs ab 17 Uhr und samstags ab 10 Uhr in der eigenen Wagenbauhalle an der Straße Rheinfeld 18 im Gewerbegebiet Nord an der Xantener Straße. In diesem Jahr haben die Jonges sogar Plakate drucken lassen, mit denen für die Teilnahme am Zug geworben wird. Aufschrift: "Nachbarschaften, Clubs & Vereine: Zeigt euch im Rosenmontagszug! Die Rhinberske Jonges helfen euch mit Rat und Tat." Die Jonges haben ihr mit viel Aufwand geschriebenes Sicherheitskonzept fortgeschrieben. Es sorge dafür, dass im Zug alles glatt und ohne Komplikationen läuft, heißt es.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Rhinberkse Jonges: "Zeigt euch im Karneval"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.