| 00.00 Uhr

Rheinberg
Rollerfahrer gestoppt: Er hatte Drogen genommen

Rheinberg. Ein 24-jähriger Mann aus Rheinberg ist am Dienstagabend mit seinem Motorroller gegen 22.15 Uhr in Anholt von der Polizei gestoppt worden. Die Beamten hatten den Verdacht, dass der junge Mann Drogen konsumiert hatte. Bei der Durchsuchung stellten sie eine geringe Menge Marihuana fest, die beschlagnahmt wurde. Der Drogentest belegte den vorherigen Konsum. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe. Für das Fahren unter Drogeneinfluss ist ein Bußgeld in einer Höhe von mindestens 500 Euro vorgesehen, zudem zwei Punkte in der "Verkehrssünderdatei" und ein einmonatiges Fahrverbot. Im Wiederholungsfall erhöht sich das Fahrverbot auf drei Monate und das Bußgeld auf 1000 Euro.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Rollerfahrer gestoppt: Er hatte Drogen genommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.