| 00.00 Uhr

Rheinberg
RP präsentiert Niederrhein-Krimi

Rheinberg. Eva Karnofsky liest in der Stadtbibliothek aus ihrem Roman "Opferfläche".

Die Autorin und Literaturkritikerin Dr. Eva Karnofsky, die in Hamminkeln lebt, wird am Donnerstag, 1. Oktober, in der Stadtbibliothek Rheinberg zu Gast sein. Die Journalistin, viele Jahre Lateinamerika-Korrespondentin für die Süddeutsche Zeitung, wird aus ihrem am Niederrhein spielenden Krimi "Opferfläche" lesen.

Der Plot hat biografische Züge: Die Journalistin Karola Krauss hat sich nach aufreibenden Jahren in Lateinamerika in die Niederrhein-Redaktion ihrer Zeitung versetzen lassen. Doch hier geht es nicht etwa beschaulich zu. Erst wird der Bürgermeister Reinhard Wilke ermordet, dann taucht ihr kubanischer Ex-Mann auf, der für einen US-Energiekonzern arbeitet. Dieser plant mit der umstrittenen Fracking-Methode, die auch am Niederrhein heftig diskutiert wird, Erdgas zu fördern. Als Karola den Dingen auf den Grund geht, gerät sie in große Gefahr.

Eva Karnofsky, die in Wesel aufgewachsen ist, wird auch ihren gerade erschienenen zweiten Niederrhein-Krimi "Mutterkälte" vorstellen, in dem es um wohlstandsverwahrloste Kinder geht. Die von der Rheinischen Post präsentierte und von RP-Redakteur Bernfried Paus moderierte Lesung beginnt um 19 Uhr.

Karten zum Preis von fünf Euro sind noch in der Stadtbibliothek Rheinberg, Lützenhofstraße 9, erhältlich.

(bp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: RP präsentiert Niederrhein-Krimi


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.