| 00.00 Uhr

Rheinberg
Sanierung: Politik stärkt Verwaltung den Rücken

Rheinberg. Der Rheinberger Rechtsanwalt Ulrich Rust erhebt schwere Vorwürfe gegen die Stadt. Die Sanierung von Rheinstraße und Orsoyer Straße sei im Auftrag der Stadt mangelhaft durchgeführt worden (die RP berichtete). Zudem habe sich die Verwaltung in Bezug auf die Gewährleistungsansprüche gegenüber der Baufirma nicht richtig verhalten.

Diese Vorwürfe wurden auf Antrag der CDU bereits Ende Oktober im Bau- und Planungsausschuss diskutiert. Der Technische Beigeordnete Dieter Paus hatte damals erklärt, wenn die Vorgaben der Verwaltung nicht schlüssig gewesen wären, hätten die Baufirmen nicht den Auftrag ausgeführt und die Gewährleistung übernommen. Die Politik gab der Verwaltung Rückhalt.

Die Gewährleistung endet am 6. Dezember. Die Verwaltung habe sich inzwischen mit den Baufirmen abgestimmt, sagte Dieter Paus gestern Abend. Entsprechende Schäden sollen bis März/April behoben sein, für sie gelte dann eine weitere zweijährige Gewährleistung.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Sanierung: Politik stärkt Verwaltung den Rücken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.