| 00.00 Uhr

Rheinberg
Saubermann schlägt Schmierfink am Pulverturm

Rheinberg. Bürgermeisterkandidat Rützel - ein Mann der Tat

Tief traurig und entrüstet meldete sich gestern Morgen das Stadtmarketing der Stadt Rheinberg. Grund: Ein unbekannter Fan des Zweitliga-Aufsteigers MSV Duisburg hat mit weißer Sprühfarbe die Hinweistafel am Pulverturm verunstaltet. Die hatte das Stadtmarketing mit dem Rheinberger Heimatverein vor rund zwei Jahren aufgestellt. Dabei sind sie von ortsansässigen Firmen unterstützt worden, um Bürgern und Besuchern zu erläutern, was hier einst an dieser Stelle für ein stolzes Stadtschloss - "Kurkölnische Landesburg Rheinberg" - gestanden hat. Professionelle Stadtentwickler hatten noch jüngst dazu geraten, das Schloss als "Urzelle" des historischen Stadtkerns stärker ins Blickfeld zu rücken. Und dann so etwas.

Unterdessen zeigte sich Bürgermeisterkandidat Jürgen Rützel - "Einer von Euch" - als Mann der Tat. Der Schulhausmeister kennt sich aus mit Ärgernissen aus der Spraydose, nahm das Anti-Spray aus dem Schrank, und "in nicht mal vier Minuten" war die Oberfläche wieder blitzeblank. "Nicht viele Worte machen, einfach handeln", so Jürgen Rützel - der etwas andere Kandidat für den Chefsessel im Rathaus.

(bp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Saubermann schlägt Schmierfink am Pulverturm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.