| 00.00 Uhr

Rheinberg
Schneewittchen mit derbem Humor

Rheinberg. "Komisch - im Sinne von seltsam": Kabarettistin Anna Piechotta im Adler Von Sassan Dastkutah

Veranstaltungen der Kulturinitiative "Schwarzer Adler" sind immer für eine Überraschung gut. Und so trat jetzt eine Musikkabarettistin im Adler auf, die das Publikum mitriss - Anna Piechotta. Die überzeugte nicht nur mit ihrem märchenhaften Schneewittchen-Aussehen, sondern vor allem mit ihrem musikalischen Talent.

Die Dame mit den pechschwarzen Haaren zeigte, dass sie das Klavier beherrscht - und ihre atemberaubende Stimme in zahlreichen Variationen. Ob als Chansonette oder Opernsängerin - ihr Stimmvolumen ist so variationsreich und kraftvoll, dass sie das Publikum schnell in ihren Bann zieht. Natürlich hatte die musikalische Kabarettistin auch jede Menge Humor im Gepäck - und zwar einen überaus derben und witzigen. Den verpackte sie in ihren Liedern. Anstatt zu sprechen, sang sie witzige Passagen. Anne Piechotta erzählte Geschichten aus dem Leben, von Liebe und dem Single-Dasein.

Auch dass sie mal als Single auf diversen Kennenlernbörsen im Internet unterwegs war. Dort lernte sie einen Bayern kennen. Flugs gab sie ein paar bayerische Sätze zum Besten. "Ich dachte auweia, ein Bayer. Den halt ich im Kopf nicht aus, käm' er doch aus Kiel oder Speyer", stellte sie nach ihrer Erfahrung mit dem Bajuwaren fest. "Das sollte übrigens Bayerisch sein", betonte sie mit hochgezogener Augenbraue und voller Selbstironie.

Immer wieder hatte sie die Lacher auf ihrer Seite: "Kann man das auch in Rheinberg verstehen", rief sie ins Publikum, das sie immer wieder in ihr Programm "Komisch - im Sinne von seltsam" einbezog.

Natürlich hatte die Musik-Kabarettistin sich für das Publikum was Besonderes ausgedacht: ein Werbe-Quiz. "Und der Gewinner erhält eine Gratis-CD." Frage: "Was ist grau?" Antwort: Maus und Elefant. Alles war falsch. "Ich sehe, sie müssen die CDs kaufen", sagte sie und schmunzelte. Aber auch einige melancholische Balladen hatte sie im Repertoire, deren Texte allerdings die Zuhörer wieder zum Lachen animierten.

Der kleine Kreis der Besucher jedenfalls war begeistert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Schneewittchen mit derbem Humor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.