| 00.00 Uhr

Rheinberg
Schüler lesen wie die Weltmeister

Rheinberg. Bei zwei getrennten Lesefesten ermittelte die Gemeinschaftsgrundschule Rheinberg die Sieger für die Jahrgangsstufen eins, zwei, drei und vier.

Zwei Lesefeste haben jetzt alle vier Schuljahre der Gemeinschaftsgrundschule Rheinberg gefeiert. Alle Vorleser erhielten einen Gutschein der Buchhandlung Schiffer-Neumann und eine Urkunde. Zunächst versammelten sich die fünf dritten und vierten Klassen und die Jury am Schulstandort Schulstraße in der Turnhalle. Aus jeder Klasse stellten zwei Kinder ihre ausgewählten Bücher kurz vor und lasen dann aus ihnen vor. Dann ging es in die zweite Runde. Nun mussten die Kinder aus einem unbekannten Buch vorlesen. Alle Kinder hörten aufmerksam zu.

Die anschließende Pause hatten sich alle Kinder verdient. Die Jury beriet sich. Dann stand die mit Spannung erwartete Siegerehrung an. Den ersten Platz der dritten Schuljahre errang Chantal Kempken, Sieger der vierten Schuljahre wurde Damjan Radosevic. Da alle Kinder mit großer Begeisterung dabei waren und viel Spaß hatten, wird die Tradition "Lesefest" auch im kommenden Schuljahr fortgesetzt. Das haben alle zum Abschluss gemeinsam beschlossen.

Das Lesefest für die ersten und zweiten Schuljahre der Grundschule Rheinberg fand am Schulstandort Grote Gert statt. Hauswart Heinz Günter Bendfeldt hatte dafür die Turnhalle liebevoll hergerichtet. Die sechs Klassen und die Jury lauschten hier, wie je zwei Kinder aus jeder Klasse ihr Lieblingsbuch vorstellten und dann vorlasen. Erstaunlich war, wie gut gerade die Erstklässler vorlasen. Den ersten Platz der ersten Schuljahre errang Amelie Kempken, Sieger der zweiten Schuljahre wurde Laurin Woebs.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Schüler lesen wie die Weltmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.