| 00.00 Uhr

Alpen
Schützen-Senioren waren zu Gast bei der Firma Lemken

Alpen. 20 Senioren der Schützenbruderschaft St. Michael 1683 - St. Walburgis 1912 in Menzelen-Ost haben die Pflugfabrik Lemken besucht. Nach einer Präsentation über die Familiengeschichte beziehungsweise die des weltweit agierenden Unternehmens stand die Werksbesichtigung an. Gut zwei Stunden lang wurden die Teilnehmer von Herbert Oymann über alle Arbeitsschritte, Einzelteile und Maschinen informiert. Im Anschluss beantwortete der ehemalige Personalchef des Unternehmens viele Fragen.

Schützenbruder Josef Peters, mit 87 Jahre ältester Teilnehmer, hatte bis zur Rente mehr als 40 Jahre lang bei Lemken gearbeitet. Er konnte noch viel aus der Vergangenheit des Betriebes erzählen. So wurde deutlich, was sich alles verändert hat.

Nach einem Erinnerungsfoto ging's zurück nach Menzelen-Ost zum Adlersaal, wo fünf weitere Personen der Schützenbruderschaft dazu stießen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Werksführung teilnehmen konnten.

Im Adlersaal hatten die Seniorenschützenmeister Karl-Heinz Oymann und Klaus Karmann sowie Wirt Ulrich Evers einen Grillabend vorbereitet. Die Alt-Schützen saßen einige Stunden gemütlich beim Bier zusammen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Schützen-Senioren waren zu Gast bei der Firma Lemken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.