| 00.00 Uhr

Rheinberg
Schwarzer Adler: Das neue Kabarett-Abo ist da

Rheinberg. Im Angebot: Wanninger & Badey, Wolfgang Trepper, Sascha Korf, Jess Jochimsen und Camela de Feo alias "La Signora".

Ab sofort gibt es das neue Kabarett-Abo mit fünf Veranstaltungen im Schwarzen Adler in Vierbaum. Los geht es am Freitag, 9. September, mit dem Duo Wanninger & Badey und dem Programm "Frauenpower!" Biggi Wanninger ist Sitzungspräsidentin der Kölner Stunksitzung. Wie Wanninger stand auch Andrea Badey schon mehrfach auf der Adler-Bühne. Ihr spezieller Ruhrgebietszauber tropft dabei aus allen Knopflöchern. Nun nehmen die beiden das Publikum gemeinsam mit auf ihre musikalisch-kabarettistische Reise.

Wolfgang Trepper kommt am Donnerstag, 15. September, mit dem Programm "Bad Stories 2016" an die Baerler Straße 96. Er kann es nicht lassen und meckert wieder "auf Deubel komm raus". Er ist aber ehrlich. An dem Ort, an dem man mit sich allein und der Wirklichkeit ins Gesicht schaut - im Bad. Und da steht er an manchem Abend und fragt sich: Was soll das alles, was kommt da noch alles? Denn, wenn man ehrlich ist: Mit 50 läuft die zweite Halbzeit und kein Mensch weiß, wie lange nachgespielt wird. Also steht Trepper im Bad, guckt in den Spiegel und in den Stern und denkt sich seinen Teil. Am Sonntag, 30. Oktober, bespielt Jess Jochimsen mit dem Programm "Für diese Jahreszeit zu laut" die Adler-Bühne. Sein Problem: Die Welt könnte schön sein. Wäre da nicht der Mitmensch. Egal ob in Politik, Medien oder Nachbarschaft, wohin man sich auch wendet, die Bescheidwisser und Tonangeber warten schon und hausmeistern einen an. "Für die Jahreszeit zu laut" ist der Versuch, dem großen Geklapper zu entkommen und dabei Haltung zu bewahren. Am Mittwoch, 30. November, ist Sascha Korf zu Gast. "Wer zuerst lacht, lacht am längsten!", lautet sein Programm. Korfs Auftritte sind bekannt dafür, dass das Publikum den Saal mit Muskelkater verlässt: Denn die Bauchmuskeln werden vor lauter Lachen extrem strapaziert. In seinem neuen Programm präsentiert die Turbozunge nicht nur gnadenlos Lustiges, sondern Sascha nimmt seine Fans auch mit zu den Wurzeln seiner Schlagfertigkeit und Spontaneität. Am Sonntag, 11. Dezember, heißt es dann: Bühne frei für Carmela de Feo mit "Wünsch Dir was". La Signora bringt natürlich ihr Akkordeon mit.

Karten für das Abo im Fünfer-Pack zum Preis von 77 Euro gibt es ab sofort am Adler-Tresen in Rheinberg-Vierbaum, täglich ab 17 Uhr, sonntags ab 10 Uhr oder unter www.schwarzer-adler.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Schwarzer Adler: Das neue Kabarett-Abo ist da


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.