| 00.00 Uhr

Alpen
Selten gehört - Harfe plus Gitarre

Alpen. Duo Cuerda Cantabile tritt am 6. November in der Ev. Kirche in Alpen auf.

Zu einem Abend mit "Italienisch-Spanischen Impressionen" und dem Duo Cuerda Cantabile lädt der Musik- und Literaturkreis Alpen für Sonntag, 6. November, 17 Uhr, in die evangelische Kirche ein.

Die hierzulande eher seltene Kombination von Harfe und Gitarre ist aus der Folklore Südamerikas kaum wegzudenken. Mit Bearbeitungen von klassischen Gitarrenkonzerten, modernen Originalkompositionen und südamerikanischer Musik unter anderem von Astor Piazzolla und Vicente Emilio Sojo tritt das Duo Cuerda Cantabile seit 2003 im klassischen Konzertsaal auf.

In seinem Programm "Italienisch-Spanische Impressionen" widmet sich das Duo der italienischen Musik des Barock und des frühen 19. Jahrhunderts sowie spanischer und südamerikanischer Musik des 20. Jahrhunderts.

Inspiriert von den klanglichen Möglichkeiten von Harfe und Gitarre gründeten die klassischen Musiker Susana Feige und Nirse González 2003 das Duo Cuerda Cantabile. Beide sind als Solisten und in Kammermusikbesetzung vielgefragt im In- und Ausland. Von 2006 bis 2008 wurden sie von der Yehudi-Menuhin-Organisation Live-Music-Now gefördert. Der spanisch-venezolanische Komponist Francisco Rodrigo widmete dem Duo das Werk "Andante, Danza e Finale".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Selten gehört - Harfe plus Gitarre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.