| 00.00 Uhr

Alpen
Seniorentreff feiert 50. Geburtstag

Alpen. Die Seniorengemeinschaft Bönninghardt feiert Jubiläum im JUBO-Heim. Von Erwin Kohl

Nach einem ökumenischen Dank-Gottesdienst in der Kirche St. Vinzenz unter der Leitung von Pastor Berthold Hennes feierte die Bönninghardter Seniorengemeinschaft am Dienstag mit einem bunten Nachmittag im JUBO-Heim bei Kaffee und Kuchen ihr 50-jähriges Bestehen.

Neben den Glückwünschen von Vertretern befreundeter Alpener Vereine, den Kirchen sowie von Rat und Verwaltung kam ein besonderer Jubiläumsgruß aus der direkten Nachbarschaft. Mit Liedern und dem Vortrag vom kleinen Igel Ingemar begeisterten Kinder des örtlichen St.-Martin-Kindergartens die rund 75 Gäste.

Die Seniorengemeinschaft Bönninghardt wurde 1965 von den ehemaligen Leiterinnen der katholischen Frauengemeinschaft, Käthe Schulte und Johanna Fürtjes, ins Leben gerufen. Einmal im Monat trifft man sich seitdem bei Schnittchen und selbst gebackenem Kuchen zum lockeren Pläuschchen. Die "Altentagesstätte", wie sie damals noch genannt wurde, stand von Beginn an für alle Bönninghardter ab dem 60. Lebensjahr offen und ist somit eine ökumenische Gruppe.

Entstanden ist die Gemeinschaft, weil immer mehr ältere Mitbürger mit dem Wunsch an die Frauenhilfe herangetreten waren, Ausflüge zu organisieren.

Dabei ist es nicht geblieben. Heute füllen zahlreiche Veranstaltungen den Terminkalender der fröhlichen Senioren. Dazu zählt ein Theaterstück im Januar ebenso wie der traditionelle Seniorenkarneval einen Monat später. Nach dem obligatorischen Ausflug, der meistens im Juli stattfindet, trifft man sich zum Grillnachmittag und zur Adventsfeier, bei der neben dem evangelischen Singkreis und dem katholischen Kirchenchor der Nikolaus Stammgast ist.

Rund 50 ältere Menschen kommen zu den regelmäßigen Treffen. Motto: Wer kommt, der kommt. "Eine Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, Mitgliedsbeiträge gibt es also auch nicht", erklärt Annette Völkel. Nach jedem Treffen geht ein Spendenkörbchen rum. Außerdem erfährt die Bönninghardter Seniorengemeinschaft finanzielle Unterstützung durch die beiden Kirchen, die Sparkasse am Niederrhein sowie der Alpener Mäckler-Stiftung. Die ältesten Mitglieder der Gemeinschaft sind Maria Holtwick und Else Würfels. Für sie gab es bunte Blumensträuße.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Seniorentreff feiert 50. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.