| 00.00 Uhr

Rheinberg
Sicherheitsfackel, weil bei Solvay der Strom ausfällt

Rheinberg. Gestern Morgen gegen 8.30 Uhr sind im Industriepark Solvay Rheinberg die Sicherheitsfackel angesprungen. Zudem sei es zu einem zischenden Ton eines Sicherheitsventils gekommen, über das Wasserdampf abgeleitet wurde, teilte das Unternehmen mit.

Der Grund: Ein Stromausfall im Übergabebereich vom öffentlichen zum Industriepark-Netz führte zu einem kurzzeitigen Stromausfall im Industriekraftwerk. Die Sicherheitseinrichtungen wurden automatisch aktiviert, alle Produktionsanlagen seien in einen sicheren Zustand gebracht worden.

Sicherheitsfackeln und Sicherheitsventile gehören zu den Sicherheitseinrichtungen von industriellen Anlagen wie Kraftwerken und anderen Produktionsbetrieben. Eine Sicherheitsfackel der Westbetriebe wurde umgehend aktiviert. Gleichzeitig sprang ein Sicherheitsventil im Kraftwerk an, um den Wasserdampfdruck zu reduzieren. "Wir analysieren derzeit die genaue Ursache für den Stromausfall", erläutert Dr. Bernd Riedmüller, Leiter Sicherheit und Umweltschutz bei Solvay.

Der Industriepark Solvay Rheinberg habe die zuständigen Behörden informiert, hieß es gestern. Bei der Wiederinbetriebnahme der Anlagen sei im Laufe des Tages mit Geräuschen zu rechnen, teilte das Werk mit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Sicherheitsfackel, weil bei Solvay der Strom ausfällt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.