| 00.00 Uhr

Rheinberg
So schön wird das Kastanienfest

Rheinberg: So schön wird das Kastanienfest
Oft herrscht beim Kastanienfest herrliches Herbstwetter, so dass man bei angenehmen Temperaturen auf dem Großen Markt sitzen kann. Oft herrscht beim Kastanienfest herrliches Herbstwetter, so dass man bei angenehmen Temperaturen auf dem Großen Markt sitzen kann. FOTO: kau (Archiv)
Rheinberg. Am verkaufsoffenen Sonntag wird in der Rheinberger Innenstadt gefeiert und geschlemmt. Alles dreht sich um die braunen Früchte, die wieder tonnenweise angeliefert und gegen Äpfel eingetauscht werden können. Von Nicole Maibusch

Die Veranstaltung ist längst kein Geheimtipp mehr, sondern hat in der gesamten Region fast schon Kultstatus erreicht: Zum 14. Mal lädt die Rheinberger Werbegemeinschaft zum großen Kastanienfest mit verkaufsoffenem Sonntag (ab 13 Uhr) in die Innenstadt. Am Sonntag, 9. Oktober, dreht sich von 11 bis 17 Uhr wieder alles um die eine, ganz besondere "Währung": die Kastanie. Wer fleißig gesammelt hat, kann die braune Nussfrucht tauschen. Der aktuelle Wechselkurs: Fünf Kilogramm Kastanien ergeben ein Kilogramm Äpfel und etwas Süßes. Auch in diesem Jahr liegt die Tauschobergrenze bei maximal 20 Kilogramm Kastanien. Die "Börse" mit den großen Waagen ist ab 11 Uhr geöffnet. Die Kastanien werden ausschließlich zur Wildfütterung verwendet.

Und wie ist die Ernte in diesem Jahr ausgefallen? "Ich habe keine Ahnung", sagt Ulrike Brechwald, Vorsitzende der Werbegemeinschaft, und schmunzelt. Das sei aber auch nicht ganz so wichtig. Entscheidender für das Fest sei die Wettervorhersage. "Ich habe schon mal reingeschaut, die Prognosen sind gut", zeigt sich Brechwald voller Vorfreude.

Mit dem Kastanienwiegen beginnt auch der bunte Krammarkt mit Trödel aller Art. Zahlreiche Stände und Angebote locken große und kleine Besucher in die Innenstadt. Apropos kleine Besucher: Die beliebte KLEX-Aktion darf auf dem aktuellen Kastanienfest nicht fehlen. Ulrike Brechwald bastelt mit den Kindern Naturstein-Glas-Untersetzer mit Posca-Stiften sowie Kinderkerzen. Für Kurzweil sorgen außerdem eine Bungeespinne, ein Kinderkarussell und vieles mehr.

Beim Basteln und Bummeln durch die Straße trifft man auf Bänkelsänger Günter Gall, der als "Jüppchen Hahnebolz" den ganzen Tag unterwegs ist und mit seinen Beiträgen getreu dem Motto: "Leute höret die Geschicht" für Unterhaltung sorgt. Fidelidad kommt als Fahrrad-Clown samt Bollerkarren mit bunten Punkten, bepackt mit allem, was ein Clown gebrauchen kann. Um um 12 und um 15 Uhr wird er die Innenstadt verzaubern.

Ab 13 Uhr öffnen dann die Rheinberger Geschäfte. Ein Nachmittag zum Entspannen und Genießen: Bummeln und Shoppen mit der ganzen Familie. Natürlich hat das Kastanienfest auch seine kulinarische Seite: "Einfach lecker" heißt es angesichts von Fischgerichten, Weinausschank und Imbisswagen mit Spezialitäten vom Grill.

Die Werbegemeinschaftsvorsitzende verspricht: Die Besucher dürfen sich bei der kommenden Veranstaltung auf ihr bewährtes Kastanienfest freuen. Wie das Fest 2017 aussehen wird, steht derzeit noch in den Sternen. "Markt und Gelderstraße werden dann wahrscheinlich Baustelle sein", sagt Ulrike Brechwald. Dann müsse man überlegen, wo geeignete Ausweichflächen für das Fest seien. Auch soll das Konzept erweitert beziehungsweise neu aufgestellt werden. "Beim Kastanienfest soll es noch gemütlicher zugehen", so Brechwald.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: So schön wird das Kastanienfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.