| 00.00 Uhr

Rheinberg
Sommerfest am Melkweg

Rheinberg. Am Samstag, 8. Juli, findet ein Sommerfest in der Flüchtlingsunterkunft am Melkweg statt. Es ist das Fest der Kulturen und Begegnungen an dem Ort, wo viele Flüchtlinge zumindest zeitweilig in dieser Stadt wohnen. Ein Ort, an dem die ersten Kontakte mit der Stadt und ihren Menschen erfolgen. Alle Rheinberger sind dazu eingeladen.

Um 14 Uhr wird Bürgermeister Frank Tatzel das Fest eröffnen. Danach kann man viele internationale Leckereien probieren. Ebenso auf dem Programm stehen Angebote wie Kinderschminken, Armbänder knüpfen, Hüpfburg und das Spielmobil. Aber auch ein internationales Fußballturnier, Musik und ein Zauberer werden das Tagesprogramm bereichern. Das Fest am Melkweg kann stattfinden, weil viele Menschen ehrenamtlich mitmachen. Dabei sind viele gebürtige Rheinberger genauso engagiert, wie Menschen, die hier Zuflucht suchten, Menschen die sich mit ihren Gruppierungen einbringen - DLRG, die muslimische Gemeinde, die Tafel oder die Pfadfinder. Dank zahlreicher Spenden wird ein Fest mit umfangreichem Programm ermöglicht.

Die Organisatoren um die städtische Ehrenamtskoordinatorin Britta Jacob hoffen, am Ende des Tages sagen zu können: "Es war schön und hat vielen Menschen Freude bereitet." Alle Mitwirkenden hoffen auf gutes Wetter, viele Besucher und interessante Begegnungen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Sommerfest am Melkweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.