| 00.00 Uhr

Rheinberg
Sonnenschein beim Gemeindefest in Wallach

Rheinberg. "Einen Plan B gab es nicht, wir haben uns einfach auf das Wetter verlassen", erzählt Pfarrerin Ulrike Thölke. Das Gottvertrauen hat sich mal wieder ausgezahlt, pünktlich zum Gemeindefest der evangelischen Kirche in Wallach zeigte sich der Sommer von seiner schönsten Seite. Direkt nach dem Familiengottesdienst, der unter Motto "An Bord gehen" stand, ging es los. Begleitet von der fröhlichen Musik des Posaunenchores ließen die Gemeindemitglieder ihre Seelen baumeln. Wer wollte, durfte sogar selber sein Talent an den Blasinstrumenten überprüfen. Von Erwin Kohl

Hinter der Kirche wurde der Spieleparcours, den Kinder und Jugendliche für ihre Altersgenossen aufgebaut haben, gleich umlagert. Mit Laufkarten bewaffnet nahm der Nachwuchs am Bobby-Car-Slalom teil oder lief auf Stelzen über den Rasen. Am kniffligsten gestaltete sich das "Rasen-Skilaufen", bei dem gleich mehrere Personen auf den Brettern nur synchron vorwärtskamen. Klar, dass da so mancher Papa helfend einspringen musste. Nach dem Spielspaß bekamen die Kinder Präsente für ihre Laufkarten. Nebenan sorgte das Saxofon-Ensemble Niederrhein mit klassischen Liedern für ansprechende Unterhaltung auf dem Kirchplatz. Auch hier durften die Besucher ihre musikalischen Fähigkeiten testen und selber zur Gitarre greifen oder das Keyboard bedienen. Zu den vielen kulinarischen Angeboten zählten neben Kaffee und Kuchen und dem obligatorischen Grillwürstchen die "Loempizz". "Das ist eine frittierte Calzone. Ich habe das mal in Mülheim gesehen und mir gedacht, das ist auch was für die Wallacher", erklärt Frank Lemmer.

Kinder ab 8 Jahre konnten unterdessen an der Dorfrallye teilnehmen, bei der es galt, bestimmte Fragen zu dörflichen Örtlichkeiten zu beantworten. "So lernen die Kinder auf spielerische Weise ihren Heimatort kennen, das ist spannend und macht Spaß", weiß Ulrike Thölke, die kurz darauf als Mitglied des Wallacher Chores "Da Capo" selber im Einsatz war. Mit swingender und beschwingender Musik sorgten die Sängerinnen und Sänger für gute Laune bei den Gästen, zu denen mittlerweile auch ganze Nachbarschaften zählten. Wie man aus einem Luftballon mit wenigen Handgriffen ein lustiges Tier "dreht", lernten die Kinder von Zauberer "Zippo". Daneben bot der Magier noch einige Tricks, die selbst die Erwachsenen verblüfften.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Sonnenschein beim Gemeindefest in Wallach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.