| 00.00 Uhr

Rheinberg
St.-Peter-Orgel nach Monaten wieder im Einsatz

Rheinberg. Die Orgel in der Rheinberger St.-Peter-Kirche wird am Wochenende erstmals nach mehrmonatiger Pause wieder bespielt. Grund dafür war der im November festgestellte Wasserschaden in der Kirche.

Bei Dacharbeiten war Wasser in den Kirchraum eingedrungen. Weil sich später durch eine nicht verschlossene Tür zusätzlich große Mengen Staub in die Kirche verbreiteten, setzte sich die Orgel mit Dreck voll und es bildete sich Schimmel. Aus versicherungsrechtlichen Gründen, so hatte Dechant Wolfgang Schmitz der RP gegenüber berichtet, durfte die Orgel bisher weder gereinigt noch bespielt werden. Ein Gutachten der Hochschule Hildesheim für Bauen und Erhalten kommt jetzt zu dem Schluss, dass die Orgel wieder genutzt werden darf. In schriftlicher Form lag das Gutachten von Prof. Dr. Karin Petersen gestern zwar noch nicht vor, das Ergebnis wurde der Gemeinde jedoch vorab mitgeteilt.

Die Weimbs-Orgel in der St.-Peter-Kirche wurde Ende 2009 in Betrieb genommen.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: St.-Peter-Orgel nach Monaten wieder im Einsatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.