| 00.00 Uhr

Rheinberg
Staatssekretär zeichnet 20 neue Energiesparer aus

Rheinberg. Peter Knitsch, Staatssekretär im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, kommt nach Rheinberg. Am Dienstag, 10. Mai, wird er in der Begegnungsstätte Reichelsiedlung an der Eschenstraße Energiesparer auszeichnen - gemeinsam mit Bürgermeister Frank Tatzel. Insgesamt werden diesmal 20 Plaketten verliehen.

Als "Energiesparer NRW" werden vorbildliche, besonders effiziente Neubauten, energetisch beispielhaft sanierte Altbauten sowie Immobilien, die erneuerbare Energien nutzen, ausgezeichnet. In Rheinberg sind inzwischen über 310 Immobilien als "Energiesparer NRW" ausgezeichnet - so viele, wie in keiner zweiten Kommune in Nordrhein-Westfalen.

Rheinberg hat sich in den vergangenen Jahren den Ruf einer engagierten Kommune erworben, die es beim Klimaschutz nicht bloß bei Worten belassen will. So läuft noch bis zum Sommer die Heizungssanierung der Grundschule Milingen, die zu einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei der Wärmeerzeugung um 80 Prozent führen soll. Zudem stellt Rheinberg die Beleuchtung des städtischen Dienstleistungsbetriebes auf LED-Technik um.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Staatssekretär zeichnet 20 neue Energiesparer aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.