| 00.00 Uhr

Alpen
TCA holt Preis für Agrartechnik-Service

Alpen. Technik Center Alpen wird von der Jury als bester Service-Dienstleiter in der Region West ausgezeichnet.

Große Freude bei der Agravis: Beim Agrartechnik-Service-Award räumte die Agravis Technik Heide-Altmark GmbH gleich doppelt ab. Der Standort in Stendal (Sachsen-Anhalt) wurde als Bundessieger ausgezeichnet und holte auch den Regionensieg Ost. Außerdem erfolgreich war die Technik Center Alpen GmbH, eine Beteiligungsgesellschaft der Agravis. Sie holte mit ihrer Niederlassung in Alpen den Regionensieg West.

Die Preise wurden während einer Gala bei den Landtechnischen Unternehmertagen (LTU) im Congress Centrum Würzburg überreicht. "Wir freuen uns sehr", fasste Agravis-Geschäftsführer Wolfgang Diedrich die Begeisterung über die Auszeichnungen zusammen. Für den Landtechnik-Handel sei der Branchenpreis von großer Bedeutung, da er von einer unabhängigen Jury vergeben werde und die stetigen Bestrebungen nach optimalem Kunden-Service belohne. Leistungsfähiger Service werde in der Landtechnik immer stärker zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor, betonte Diedrich. Die Technik-Standorte der Agravis Raiffeisen AG stünden dabei als Schnittstelle zwischen Industrie und Endkunden immer mehr im Mittelpunkt. Beim Rennen um den Agrartechnik-Service-Award stellen die Niederlassungen ihr jeweiliges Service-Konzept vor. "Die Auszeichnung bestärkt uns darin, weiter in hohem Maß in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter, die Modernität und Schlagkraft unserer Standorte sowie in unser umfangreiches Serviceangebot für die unterschiedlichen Kundenansprüche zu investieren", sagte Gerd Schulz, Geschäftsführer der Agravis Technik Holding GmbH.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: TCA holt Preis für Agrartechnik-Service


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.