| 00.00 Uhr

Alpen
Treue bei Lemken geschätzte Tugend

Alpen: Treue bei Lemken geschätzte Tugend
Nicola Lemken (links) und ihr Vater Viktor Lemken (rechts) ehrten zahlreiche Jubilare, die teilweise bereits seit 45 Jahren dem Familienunternehmen die Treue halten. Das passe zur Tradition beim Spezialisten für Agrartechnik, sagte die Gesellschafterin. FOTO: Fischer, Armin (arfi)
Alpen. Spezialist für Agrartechnik zeichnet 40 Jubilare aus. Wertschätzung für langjährige Treue: Erfahrung sichert Qualität

Beim Landmaschinenunternehmen Lemken, das bereits in der sechsten und siebten Generation in Familienbesitz ist, gehört die Pflege und Wertschätzung der Belegschaft ganz oben auf die Prioritätenliste. So wird eine lange Betriebszugehörigkeit zum Unternehmen stets besonders geschätzt. "Denn vor allem die Erfahrung der Mitarbeiter trägt zur guten Qualität der technisch anspruchsvollen Geräte für die Bodenbearbeitung, Aussaat und den Pflanzenschutz bei", lautet die Überzeugung im Hause Lemken.

Zur alljährigen Jubiläumsfeier hatten jetzt Gesellschafterin Nicola Lemken und ihr Vater Viktor Lemken diesmal 40 Jubilare eingeladen. 27 von ihnen feierten 25 Jahre Betriebszugehörigkeit. Neun Jubilare freuten sich über 35 Jahre Treue zum Betrieb. Bereist seit 45 Jahren sind sogar vier Jubilare beim weltweit geschätzten Spezialisten für Agrartechnik.

Nicola Lemken dankte allen für ihren Einsatz und ihre Treue zum Unternehmen. Die Gesellschafterin stellte in ihrer Ansprache fest, dass gerade in der heutigen Zeit so viele Arbeitsjahre bei einem Betrieb etwas Besonderes seien. Lemken als Familienunternehmen habe eine lange Firmentradition - und dazu passe dann auch, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dem Unternehmen lange treu bleiben.

Bei Kaffee und Kuchen konnten die Jubilare Geschichten aus ihrem Arbeitsleben erzählen, um dabei festzustellen, dass sich Abläufe und Betriebsalltag inzwischen doch erheblich verändert haben. 45 Jahre sind Hans-Gerd Royek, Bernhard Kreten, Hubert Nederkorn und Peter Kiemes dabei. 35 Jahre bei Lemken sind Peter Paul, Wilhelm Oymanns, Peter van den Berg, Frank Dreinert, Jürgen Dyksma, Dirk Hausmann, Thomas Kröll, Horst Follmann und Hubert Scholten. 25 Jahre im Betrieb sind Waldemar Wrona, Rolf Weber, Jan Janiczek, Claudia Ehmann, Richard Stadler, Gerhard Becker, Karl Thyssen, Gregor Karwoth, Georg Gehlhar, Paul Radtke, Gerald Günther, Georg Achten, Clemens Stukenborg, Wolfgang Esser, Detlev Müller, Alfred Gorniok, Adam Skotniczny, Dirk Köhnen, Volker Janßen, Ali Reza Boromand, Mario Dröttboom, Lars Kocea, Enrico Heier, Peter Krawczyk, Andreas Matuszewski, Gabriele Pannen und Alexander Basten.

Neben Nicola Lemken und ihrem Vater Viktor Lemken nahmen auch Geschäftsführer Anthony van der Ley, Personalleiterin Christel Bühren, Werksleiter Andreas Gestal, Gottfried Giesen als Bereichsleiter Entwicklung, Geoffrey Weisner als Bereichsleiter Finanzen und Friedhelm Konzendorf vom Betriebsrat an der Jubilarfeier teil.

(bp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Treue bei Lemken geschätzte Tugend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.