| 00.00 Uhr

Rheinberg
Trio für den Volksbank-Aufsichtsrat

Rheinberg. Erika Buchholtz, Wilhem Keisers und Peter Boschheidgen wiedergewählt.

Wahlen zum Aufsichtsrat standen auf der Tagesordnung der Vertreterversammlung der Volksbank Niederrhein in Rheinberg (wir berichteten). Erika Buchholtz (62), Steuerberaterin aus Moers, Steuerberater Wilhelm Keisers (58) aus Alpen und Peter Boschheidgen (60), Rechtsanwalt aus Moers, wurden erneut in den Aufsichtsrat gewählt. Vorstandsvorsitzender Guido Lohmann stellte den Delegierten einige eindrucksvolle Zahlen vor. Die Bilanzsumme stieg um 71 Millionen Euro (+ 5.6%) auf rund 1,335 Milliarden Euro und erreichte einen neuen Höchststand. Überproportional zur Marktentwicklung konnte die Volksbank ihr Neukreditgeschäft kräftig ausweiten. Lohmann: "In 2015 haben wir unseren gewerblichen Kreditnehmern und Privatkunden mehr als 233 Millionen Euro Neukredite zur Verfügung gestellt. Weit mehr als die Hälfte davon entfielen auf heimische Unternehmen sowie landwirtschaftliche Betriebe."

Insgesamt stiegen die Kreditausleihen um 10,5 Prozent auf 906 Millionen Euro. Auch auf der Einlagenseite konnte die Volksbank einen Anstieg verzeichnen. Die Kundeneinlagen erhöhten sich um 6,7 Prozent auf 1,049 Milliarden Euro.

(möw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Trio für den Volksbank-Aufsichtsrat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.