| 11.10 Uhr

Informationen weitergegeben
Urteil gegen Polizistin wegen Geheimnisverrats rechtskräftig

Urteil gegen Polizistin vom Niederrhein wegen Geheimnisverrats rechtskräftig
Der Prozess fand vor dem Landgericht Kleve statt. FOTO: dpa, jps htf olg
Rheinberg. Das Urteil gegen eine Polizistin vom Niederrhein wegen Geheimnisverrats ist rechtskräftig. Die Beamtin muss 7800 Euro Geldstrafe zahlen. Vor dem Landgericht Kleve nahmen am Donnerstag beide Seiten ihre Berufung zurück.

Die 41-Jährige hatte interne Informationen aus einem Polizeicomputer ausgedruckt und an einen Mann aus Duisburg mit Kontakten zum Rotlichtmilieu weitergegeben.

Damit blieb das Strafmaß (120 Tagessätze à 65 Euro) deutlich unterhalb der Forderung der Staatsanwaltschaft, die eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten beantragt hatte. Das hätte für die Frau eine Entfernung aus dem Beamtendienst bedeutet. Die Polizistin hatte die Vorwürfe bestritten.

(lsa/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Urteil gegen Polizistin vom Niederrhein wegen Geheimnisverrats rechtskräftig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.