| 00.00 Uhr

Rheinberg
Uwe Posts "Fotografiezeichnungen" im Schwarzen Adler

Rheinberg. In der Kulturkneipe Schwarzen Adler in Vierbaum wird am Sonntag, 5. März, eine Ausstellung mit Fotografien und Zeichnungen von Uwe Post eröffnet.

Auch wenn Posts Zeichnungen technisch perfekt erscheinen, was in erster Linie seiner Beobachtung geschuldet ist, setzt er bei seinen Bildern den Schwerpunkt stets auf die Aussage. Seine Serie "Les Deux" zum Beispiel visualisiert die emotionale Interaktion jeweils zweier Personen, entweder untereinander oder auch gegenüber einem unbekannten Dritten. Kennzeichnend für die Technik des Rheinbergers, mit der er seine Beobachtungen in Bilder umsetzt, ist die Symbiose von Fotografie und Zeichnung. Fotografieren ist der erste Schritt, der Prozess des Schauens, festgehalten mit Hilfe der Kamera. Die Entwicklung des Bildes folgt im zweiten Schritt - nicht in einer Dunkelkammer, nicht am Bildschirm, sondern auf dem Zeichenpapier. Während seiner Tätigkeit als Fahrlehrer fing Post an, gelegentlich aus einem fahrenden Wagen heraus zu fotografieren. Während zahlreicher Überlandfahrten entstand so eine Reihe von Fotos, in denen als wiederkehrendes Element diffuses Licht eine tragende Rolle übernimmt. Seine Straßenfotos sind meist frei von Autos und menschenleer. Der Verlauf der Straßen verkörpert für ihn symbolgleich den Lauf des Lebens. Längeren geraden und überschaubaren Teilstücken folgt unvermeidlich die nächste Kurve, hinter der das Unbekannte wartet. Das diffuse Licht steht für die Grenzen der Wahrnehmung, die Unmöglichkeit, das zu erkennen, was am Horizont scheinbar endgültig im Nebel verschwunden ist, bis man sie dann doch irgendwann erreicht - die Zukunft.

Eröffnung Sonntag, 6. März, 17 Uhr. Zu sehen bis 5. Juni, Schwarzer Adler, Barler Straße 96, Rheinberg-Vierbaum

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Uwe Posts "Fotografiezeichnungen" im Schwarzen Adler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.