| 00.00 Uhr

Alpen
Veen freut sich auf das Schützenfest und die Kirmes

Alpen. Veen rüstet für das Fest der Bruderschaft St. Nikolaus und die Kirmes im Dorf. Los geht's am Samstag, 20. August. Von 10 Uhr an wird der Schießplatz hergerichtet. Um 20 Uhr treten die Schützen an der Nikolaus-Kapelle an, um zum Biwak zu marschieren, in dessen Verlauf die Schießnummern ausgegeben werden. Am Sonntag, 21. August, treten die Schützen erneut an der Kapelle an. Nach der Andacht um 13.30 Uhr beginnt das Preis- und Königsschießen auf der Wiese an der Wolfhagenstraße.

Nachdem der erste Jubel um den Nachfolger des amtierenden Königs Marco Rudolph verklungen ist, steht die Inthronisation der neuen Herrscher an. Dann setzt sich die Parade in Bewegung. Der Festreigen wird eine Woche später fortgesetzt. Samstag, 27. August, wird das Krähendorf um 6 Uhr früh vom Tambourcorps geweckt. Am Nachmittag treffen sich die Schützen zum Umtrunk beim König, ehe das Königspaar um 17.45 Uhr am Pfarrheim zur Parade abgeholt wird.

Um 19.30 Uhr steigt der Krönungsball. Der Sonntag, 28. August, beginnt um 9.30 Uhr mit dem Festhochamt und der Kirchweihprozession. Es schließt sich der Familientag im Festzelt an. In dem Rahmen werden die Preisträger geehrt. Höhepunkt ist der Einzug von Milan Kerem und Maren Pieper, die Majestäten der Ferienkinder, die dann aus dem Lager in Mecklenburg-Vorpommern zurück sind. Dann wird sich zeigen, ob die Lagerkids ihre Wette gegen Brudermeister Aloys van Husen gewonnen haben und es auf 250 Gratulationsschreiben aus der Heimat gebracht haben.

Am Kirmesmontag, 29. August, steht nach der Messe um 17 Uhr die Ehrung der Gefallenen auf dem Plan, ehe sich der Festreigen mit dem Dämmerschoppen zum Kirmesausklang dem Ende zuneigt.

(bp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Veen freut sich auf das Schützenfest und die Kirmes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.