| 00.00 Uhr

Rheinberg
Verdi ruft bei Amazon zu Warnstreiks auf

Rheinberg / Wesel. Die Gewerkschaft Verdi ruft Beschäftige zahlreicher Betriebe des öffentlichen Dienstes im Kreis Wesel für Mittwoch, 21. März, zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Im Nachgang der zweiten ergebnislosen Verhandlungsrunde des öffentlichen Dienstes werden in NRW in zahlreichen Kommunen Warnstreiks durchgeführt. Im Kreis Wesel werden sich die Kreisverwaltung Wesel, die Stadtverwaltungen Wesel, Voerde, Hünxe und Dinslaken daran beteiligen, teilte Verdi mit.

Die Intensivierung der Warnstreiks sei die Antwort auf ein fehlendes Angebot der Arbeitgeber in den Verhandlungen am 12. und 13. März. Bei Amazon in Rheinberg waren Mitarbeiter gestern dazu aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Verdi bezieht sich auf Meldungen, dass Amazon-Eigentümer Jeff Bezos mit einem Vermögen von über 110 Milliarden US-Dollarder reichste Mensch der Welt sei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Verdi ruft bei Amazon zu Warnstreiks auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.