| 00.00 Uhr

Alpen
Verwaltung stellt klar: "Wir nehmen Anfragen ernst"

Alpen. Die Verwaltung hat dem möglichen Eindruck widersprochen, dass man im Rathaus Anfragen von besorgten Bürgern nicht richtig ernst nehme. Hintergrund ist der Chat in der Facebook-Gruppe "Wenn Du Alpener bist . . ." über die Ampelanlage Weseler Straße (B 58)/Rathausstraße. Da hatte der Initiator der Debatte geschrieben, dass er sich wegen des vermeintlichen Defekts der Signalanlage auch ans Rathaus gewandt habe und hier auf wenig hilfreiche Reaktionen gestoßen sei.

"Wie das hier in dem Fall gewesen ist, vermag ich nicht zu sagen", sagte Thomas Janßen vom Verwaltungsvorstand. "Aber selbstverständlich nehmen wir Bürgeranfragen sehr ernst und leiten Hinweise an die zuständigen Stellen weiter, wenn Abhilfe nicht in unseren Möglichkeiten liegt. Erst recht, wenn mögliche Gefahr droht", so Janßen. Er habe sich wegen der Ampel persönlich an Straßen NRW gewandt.

(bp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Verwaltung stellt klar: "Wir nehmen Anfragen ernst"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.