| 00.00 Uhr

Rheinberg
Viele Besucher beim Sommerfest auf dem Heesenhof

Rheinberg. Schon seit mehr als 15 Jahren findet das immer gern besuchte Sommerfest des Bauenhofcafés Hesenhof in Budberg statt - auch in diesem Jahr. "Kunden haben sogar schon gefragt, wann es denn endlich wieder soweit ist", erzählt Hermann Barten, der mit seiner Frau Anita und seiner Familie den Heesenhof betreibt. Dank des sonnigen Wetters strömten die Besucher jetzt wieder reichlich, viele Gäste kamen mit dem Fahrrad. Von Merle Kohl

Auch zahlreiche Fahrradtouristen steuerten den Heesenhof an und ließen es sich dort gut gehen. Hüpfburg, Karussell und natürlich der beliebte Streichelzoo boten Abwechslung vor allem für die Kinder. Aber auch für die Großen blieb der Spaß nicht aus, denn die Live Band "Old Flames" sorgte schon früh für gute Stimmung. Bierwagen, Waffelstand, Grillstand und der Biergarten lockten die Ausflügler an; es gab kalte Getränke und leckere Kleinigkeiten zum Verzehren.

Der Grillstand, betrieben von der Rheinberger Metzgerei Axel Brandt, erwies sich als eine große Entlastung für die Heesenhof-Küche, ebenso wie der Waffelstand. Auch die Bimmelbahn, die rund um das Gelände fuhr, sowie das Storchennest waren Höhepunkte für die Kleinen. Die Störche haben seit kurzem Nachwuchs. "Die Leute kommen gerne hierher. Vor allem weil es den Kindern Spaß macht und es auch keinen störenden Autoverkehr gibt", sagte Hermann Barten. Es sei zwar immer viel Arbeit und brauche Zeit für die Organisation, das Sommerfest mache der Familie und den Angestellten aber jedes Jahr großen Spaß. Ein Sommerfest im nächsten Jahr sei auch schon in Planung, soll aber nur bei gutem Wetter stattfinden, da sich die Organisation sonst nicht lohne.

Der Heesenhof in Budberg ist mittwochs, freitags und sonntags von 10 Uhr bis 20 Uhr und donnerstags von 10 Uhr bis 22 Uhr geöffnet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Viele Besucher beim Sommerfest auf dem Heesenhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.