| 00.00 Uhr

Rheinberg
Viktoria ist die Top-Vorleserin an der Wallacher Schule

Rheinberg: Viktoria ist die Top-Vorleserin an der Wallacher Schule
Siegerin Viktoria Zech (re.) und Paula Schültingkemper. FOTO: A. Fischer
Rheinberg. Lesekompetenz ist eine sehr wichtige Fähigkeit, die die Schülerinnen und Schüler an der Schule am Deich in Wallach erlernen sollen. Mit einem vielfältigen Angebot möchte die Schule das Interesse an Büchern und am Lesen wecken. Ein Beitrag dazu ist der in jedem Jahr veranstaltete Lesewettbewerb für die Klassen 2 bis 4. In den einzelnen Klassen haben die Klassenlehrerinnen mit ihren Kindern gemeinsam in einer Vorauswahl jeweils ein Kind ermittelt, das am Schulvorlesewettbewerb teilnimmt.

Die Kinder trugen zuerst einen drei Minuten langen Abschnitt aus ihrem Lieblingsbuch vor. Anschließend lasen die Kinder eine kurze Geschichte, die sie ungeübt vortrugen. Der lustige Inhalt der Geschichten erheiterte das Publikum, das die tollen Lesevorträge mit viel Applaus würdigte. Die Jury, bestehend aus Michaela Joost (Schulleitung), Frau Böhm (Fachlehrerin) und Frau Schmidtke (Fachlehrerin), hatte es bei der Wertung nicht leicht. Sie beriet sich, während das Publikum in der Pause mit Keksen stärken konnte. Dann standen die Plätze fest: 1. Platz Viktoria Zech, 2. Platz Paula Schültingkämper, 3. Platz Moritz Bluth, 4. Plätze Marit Haupt, Viktoria Bergen und Alina Kostomarov.

Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde und einen Buchgutschein oder ein Buch.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Viktoria ist die Top-Vorleserin an der Wallacher Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.