| 00.00 Uhr

Alpen
Wärmebild-Sprechstunde für Hausbesitzer

Alpen. Das Interesse am RWE-Projekt Flug-Thermografie ist ungebrochen. Knapp 2850 Hauseigentümer in Alpen und Sonsbeck haben bisher ein Wärmebild vom eigenen Hausdach erhalten. Damit hat fast jeder zweite Eigentümer sein persönliches Bild angefordert. Das verbucht RWE als "großen Projekterfolg" .

Dazu bietet der Energieversorger im Januar sechs weitere kostenlose Energieberatungen für Hauseigentümer an. Die Bürger haben die Möglichkeit, das Wärmebild ihres Gebäudedaches mit einem Energieberater zu besprechen. Der Experte erläutert, welche Schlüsse sich aus dem Wärmebild ziehen lassen, und zeigt auf, welche Maßnahmen sinnvoll sein können, um das Haus energieeffizient zu machen.

Die Termine: Alpen (Rathaus) am Dienstag, 12., Freitag, 15. Januar, jeweils von 9 bis 12.30 Uhr sowie Donnerstag, 14. Januar, von 14.30 bis 18 Uhr; Sonsbeck (Rathaus am Dienstag, 19., und Freitag, 22. Januar, von 9 bis 12.30 Uhr sowie Donnerstag, 21. Januar, von 14.30 bis 18 Uhr.

Die 25-minütigen Beratungen sind kostenlos. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich, Teilnehmer werden gebeten, ihr persönliches Wärmebild mitzubringen. Die Energieberatung ist an beiden Standorten, unabhängig vom Wohnort, möglich.

Die Wärmebilder wurden vor einem Jahr mit einem Spezialflieger aus der Luft aufgenommen. Insgesamt wurden vom Projektpartner TÜV Rheinland knapp 12.000 Einzelbilder aufbereitet. Die Bilder zeigen die Wärmeabstrahlung über das Gebäudedach auf und geben so Hinweise auf Energieeinsparpotenziale. Jeder der knapp 6.500 Hauseigentümer aus Alpen und Sonsbeck hat die Möglichkeit, durch Abgabe seiner Einverständniserklärung sein persönliches Wärmebild vom Dach des Gebäudes zu erhalten.

Dazu wurde jeder Eigentümer im Oktober von seiner Gemeinde angeschrieben. Die Abgabe der Einverständniserklärung zum Erhalt des Wärmebildes ist weiter möglich: über das eigens für das Projekt eingerichtete Web-Portal, per Post oder auch persönlich in beiden Rathäusern. Ohne das Einverständnis verbleiben die Bilder als Rohdaten beim TÜV und werden nach einem Jahr wieder gelöscht. www.alpen.flugthermografie.de www.sonsbeck.flugthermographie.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Wärmebild-Sprechstunde für Hausbesitzer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.