| 00.00 Uhr

Rheinberg
Wallacher freuen sich auf das Schützenfest

Rheinberg. Preis- und Königsschießen ist am 20. August. Party-Night steigt am 25. August mit der Band "Mirage".

Die Vorbereitungen des Bürgerschützenvereins "Wilhelm Tell" für das zwischen dem 19. und dem 27. August stattfindende Schützenfest in Wallach laufen auf Hochtouren. Wie schon im Vorjahr ist Festwirt Detlef Westerhoff wieder für Ausschank und Imbiss verantwortlich. Der Verein hat ein bunt gemischtes Programm auf die Beine gestellt. Zum Mitmachen und Mitfeiern wird eingeladen.

Am Freitag, 18. August, 19 Uhr, geht es in der Alten Schule mit der Mitgliederversammlung los. Dabei stehen organisatorische Fragen zur Abwicklung des Schützenfestes auf der Tagesordnung.

Das Bürgerschützenfest beginnt mit dem Familientag am Samstag, 19. August, ab 15 Uhr, auf dem Festplatz an der Wallacher Straße. Dann gibt es das Jugendpreis- und Königsschießen (Mindestalter zwölf Jahre, wobei ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter anwesend sein muss) mit anschließender Proklamation des Jugendkönigs beziehungsweise -königin und Fahnenschwenken. Am Jugendpreisschießen dürfen auch Nichtmitglieder teilnehmen. Um 16.30 Uhr erfolgt der Fassanstich mit Freibier. Weiter geht es mit dem beliebten "Offenen Wilhelm-Tell-Apfelschießen" für alle ab 14 Jahre. Es winkt ein wertvoller Hauptpreis.

Das Preis- und Königsschießen steht am Sonntag, 20. August, an. Geschossen wird mit der pneumatischen Armbrust. Es geht darum, den Nachfolger des noch amtierenden Königs Karl-Heinz Aldenhoff zu ermitteln.

Zunächst findet an diesem Tag um 13.30 Uhr in der Alten Schule der Empfang mit Fassanstich und Freibier statt, bevor die Schützen um 14 Uhr zur Begrüßung am Dorfmittelpunkt antreten. Um 14.30 Uhr beginnt dann der ökumenische Gottesdienst in der Wallacher Kirche. Danach wird am Ehrenmal ein Kranz niedergelegt, bevor es gegen 15.30 Uhr zum Festplatz geht, wo auch für die Jugend wieder ein Aktionsprogramm angeboten wird.

Das zweite Fest-Wochenende beginnt am Freitag, 25. August, mit der Party-Night ab 20.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Gefeiert wird auch dann auf dem Festplatz an der Wallacher Straße. Es spielt die Band "Mirage". Karten kosten im Vorverkauf 5 Euro, es gibt sie bei der Sparkasse in Borth, beim Happy Shop/Postagentur Joosten (Wallacher Straße), bei allen Vorstandsmitgliedern des Bürgerschützenvereins und am 18. August ab 19 Uhr in der Alten Schule. An der Abendkasse kosten die Party-Karten acht Euro.

Am Samstag, 26. August, treffen sich die Schützen um kurz vor 15 Uhr am Festzelt, um von dort aus das neue Königspaar mit Gefolge abzuholen. Wo angesichts der Großbaustelle in der Dorfmitte Parade, Fahnenschwenken und der "Große Zapfenstreich" stattfinden, wird kurzfristig bekanntgegeben. Anschließend wird bei der Krönungsball gefeiert - der Eintritt ist frei. Die Band "Public Affair" spielt. Die Cocktailbar ist geöffnet.

Der Schützenfest-Ausklang ist für Sonntag, 27. August, vorgesehen. Um 14 Uhr ist zunächst ein Empfang im Festzelt mit Ehrungen und Preisverteilung bei geöffneter Kaffee- und Kuchentheke. Um 15 Uhr beginnt das Kaiserschießen, bevor es um 17 Uhr mit dem Dämmerschoppen weitergeht. Auch hier ist der Eintritt gratis. Die Tombola ist gut gefüllt. Unter anderem wird ein Gutschein für eine Ballonfahrt für eine Person verlost. Für urige Bierzeltatmosphäre sorgen die "Original Niederrhein-Musikanten". Bei den Umzügen spielen das Tambourkorps Büderich und der Musikverein Cäcilia Marienbaum.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Wallacher freuen sich auf das Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.