| 00.00 Uhr

Rheinberg
Wartungsarbeiten bei Inovyn im Industriepark

Rheinberg. Noch bis Dienstag, 17. Oktober, werden bei, Chemieunternehmen Inovyn im Rheinberger Industriepark Solvay Wartungsarbeiten durchgeführt. Diese betreffen die Elektrolyse und die Anlage zur Herstellung von Allylchlorid sowie Epichlorhydrin, einem Grundstoff in Klebstoffen beziehungsweise Zusatzstoff bei der Papiererzeugung und der Produktion von Epoxidharzen. Durch die Wartungsarbeiten könne es zu Geräuschentwicklungen kommen, informiert Uwe Schnepel, Leiter Sicherheit bei Inovyn.

Er bittet die Bewohner in der Nachbarschaft um Verständnis. Außerdem könne es bei der Wiederinbetriebnahme der Allylchlorid-Anlage zu einer "Fackeltätigkeit" kommen. Dies bedeute keine Gefahr für die Umwelt, versicherte der Sprecher. Überschüssiges Propylengas aus der Anlage werde über die vorgesehene Fackel verbrannt, so Uwe Schnepel. Fackeln zählen zu den Sicherheitseinrichtungen im Werk.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Wartungsarbeiten bei Inovyn im Industriepark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.