| 00.00 Uhr

Rheinberg
Wer hilft mit, die Zelte für den "Ferienalarm" aufzubauen?

Rheinberg. Zum sechsten Mal findet die Ferienmaßnahme "Ferienalarm" in Rheinberg statt. Der "Circus for Kids Rondel"steht drei Wochen lang - von Montag, 18. Juli, bis Freitag, 5. August, mit Kindern von sechs bis 13 Jahren ein Zirkusprogramm einzuüben. 250 Kinder sind jeweils eine Woche dabei, 75 Kinder nehmen 14 Tage am Ferienspaß, das vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Rheinberg organisiert und durchgeführt wird, teil.

Insgesamt 25 Jugendliche und junge Erwachsene kümmern sich neben fünf hauptamtlichen pädagogischen Mitarbeitern der Stadt Rheinberg um das Wohlergehen der Kinder. An den Freitagen (22. Juli, 29. Juli und 5. August) wird jeweils um 18 Uhr die große Zirkusgala stattfinden.

Die beiden Zirkuszelte für den dreiwöchigen "Ferienalarm" werden am Sonntag, 17. Juli, zusammen mit dem "Circus for kids" Rondel aufgebaut. "Dazu brauchen wir viele Helfer", sagt Stadtjugendpflegerin Babette Heimes. Der Aufbau beginnt um 14 Uhr und dauert bis gegen 17 Uhr. Für Getränke ist gesorgt. Das Ferienalarmteam der Stadt Rheinberg und das Team des Circus Rondel würden sich freuen, wenn möglichst viele Helfer mitanpacken könnten. Treffpunkt ist an der Grundschulwiese am Annaberg, Grote Gert 40.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Wer hilft mit, die Zelte für den "Ferienalarm" aufzubauen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.