| 00.00 Uhr

Alpen
Wer wird König der Bürgerschützen Bönninghardt?

Alpen. Das traditionelle Preis- und Königsvogelschießen findet am Sonntag, 26. Juni, auf der Schützenwiese am Kinderspielplatz statt. Der Bürgerschützen Bönninghardt hofft hier einen Nachfolger für den amtierenden König Manfred Kall zu finden. Nach dem Antreten um 14 Uhr am Vereinslokal und der Kranzniederlegung am Ehrenmal marschieren die Schützen unter der musikalischen Begleitung des Musikvereins Wemb und der Tambourcorps Bönninghardt und Bönninghardt-Saalhoff zum Schießplatz. Nach den Ehrungen wird das Preisschießen mit den Ehrenschüssen eröffnet. Dann wird nochmals am Schießplatz angetreten und mit dem Kommando "Königsaspiranten vortreten" wird der Höhepunkt eingeläutet.

Am Samstag, 2. Juli, findet dann das Schützenfest statt. Nach dem Wecken durch den Tambourcorps am Samstagmorgen wird am frühen Nachmittag am Vereinslokal angetreten. Anschließend folgt der Marsch zur Königsresidenz und der Festumzug beginnt. Am Abend wird im Vereinslokal mit den Nachbarvereinen aus Bönninghardt Vierquartieren und aus Alpen der große Krönungsgalaball gefeiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Wer wird König der Bürgerschützen Bönninghardt?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.