| 00.00 Uhr

Rheinberg
Wettbewerb für Nachbarn im kollektiven EM-Fieber

Rheinberg. Die Fußball-EM in Frankreich lässt auch Nachbarn am Niederrhein wieder näher zusammenrücken. Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 wurde in Hinterhöfen, Gärten und auf Straßen gebangt, mitgefiebert und gejubelt. Dieser Trend des speziellen "Rudelguckens" setzt sich gerade fort, so das Netzwerk Nachbarschaft, Deutschlands größte Community für Nachbarn.

Anwohnergemeinschaften, die eine EM-Party zelebrieren, können beim Wettbewerb "Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2016" mitmachen und gewinnen. Damit möchte das Netzwerk Aktionen prämieren, die den Zusammenhalt der Nachbarn untereinander stärken. Eingereicht werden können kurze Filme oder Berichte mit Bildern, die zeigen, was man gemeinsam auf die Beine stellt. "Dazu zählen wir auch Public Viewings mit kreativem Beiprogramm, die alle Altersgruppen zusammenbringen", so Erdtrud Mühlens vom Netzwerk Nachbarschaft. Für die originellsten Feste winken Geld- und Sachpreise. Teilnahmeschluss: 1. Oktober. www.netzwerk-nachbarschaft.net

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Wettbewerb für Nachbarn im kollektiven EM-Fieber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.