| 00.00 Uhr

Rheinberg
Wieder Rätsel um Schmuckstücke

Rheinberg. Wieder ist in Rheinberg ein rätselhafter Schatz aufgetaucht: Eine 39-jährige Rheinbergerin hat, wie die Polizei erst gestern mitgeteilt hat, bereits am 29. September gegen 17.40 Uhr auf einer Ackerfläche an der Alpener Straße Schmuckstücke gefunden, deren Herkunft ungeklärt ist. Die 39-jährige Frau benachrichtigte die Polizei in Rheinberg, die den Schmuck sicherstellte. Die Kriminalpolizei fragt: Wem gehören die Gegenstände? Wer kennt die Gegenstände? Die Polizei vermutet, dass sie aus einem Einbruch stammen. Die Bilder können im Internet unter http://url.nrw/schmuckfund02 aufgerufen werden. Bereits Mitte Juli hatte ein 56-jähriger Mann aus Neukirchen-Vluyn bei Grünschnittarbeiten im Bereich Moersbach / Fossa unterhalb der Verbindungsbrücke Rheinstraße / Am Kanal eine ganze Reihe von Schmuckstücken gefunden (unsere Redaktion berichtete). Auch hier rätseln die Ermittler noch immer, woher die Schmuckstücke stammen. Zeugen sollen sich weiterhin bei der Polizei melden.

Hinweise an die Polizei in Rheinberg unter der Telefonnummer 02843 9276-0

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Wieder Rätsel um Schmuckstücke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.