| 00.00 Uhr

Rheinberg
,Wildes Holz' kommt ein zweites Mal

Rheinberg. Der Schwarze Adler hat wegen des Erfolges ein Zusatzkonzert organisiert.

Nach dem erfolgreichen Auftritt im März bietet die Kulturinitiative Schwarzer Adler am Mittwoch, 17. Mai, um 20 Uhr einen Zusatztermin für die Musik-Parodie "Wildes Holz" an. Eine Konzertgitarre, ein Kontrabass und die gemeine Blockflöte: Wenn das nicht mal eine astreine Besetzung für eine Rockband ist. Das dachten sich die drei Männer, die ihre Band "Wildes Holz" nennen und aus diesem Instrumentarium Klänge hervorbringen, die man kaum für möglich hält.

Wer hätte schon gedacht, dass die Blockflöte mit Stücken von AC/DC einen Saal zum Toben bringt oder dass sie die Stimme eines jungen Michael Jackson geradezu perfekt imitiert? Sogar Stücke von Deep Purple oder Kraftwerk funktionieren astrein in der Holz-Version.

Neben solch verblüffenden Bearbeitungen bekannter Hits stellt das neue Programm auch Adaptionen klassischer Werke in den Mittelpunkt, die bei "Wildes Holz" ein gutes Stück rockiger daherkommen als man es kennt. Abgerundet wird es durch eigene Kompositionen, die besonders faszinieren und die überraschenden Klangmöglichkeiten dieser Besetzung voll ausreizen.

Diese atemberaubende musikalische Darbietung wird mit bestechender Bühnenpräsenz, spontaner Komik und Publikumsnähe verbunden.

Karten zum Vorverkaufspreis von 18,- zuzügl. VVK-Gebühren gibt es in Rheinberg in der Buchhandlung Schiffer/Neumann, im Schwarzen Adler täglich ab 17 Uhr oder in Duisburg, Konzertkasse Lange Kuhstraße 14.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: ,Wildes Holz' kommt ein zweites Mal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.