| 00.00 Uhr

Rheinberg
Winterswicker Bruderschaft feiert Schützenfest

Rheinberg. Die älteste Bruderschaft am Niederrhein, die St.-Marien-Schützenbruderschaft Winterswick, feiert Op de Gansewei in Winterswick Schützenfest: vom 26. bis zum 30. Mai. Am Fronleichnamstag, 26. Mai, endet offiziell die Regentschaft von Andreas Reintges und Bernadette Behrendt, dem amtierenden Königspaar. Für ihren unermüdlichen Einsatz bei vielen Veranstaltungen bedankt sich die Bruderschaft bei dem scheidenden Königspaar.

Traditionsgemäß beginnt das Schützenfest mit der Teilnahme der Bruderschaft an der Fronleichnamsprozession der Pfarrgemeinde St. Peter in Rheinberg. Die Schützen treffen sich um 9 Uhr vor der Pfarrkirche. Am Nachmittag um 14 Uhr treten die Schützen dann zum Abholen des Königs am Vereinslokal Reintges an, wo auch das Festzelt errichtet ist. Das Preis- und Königsschießen wird um 15.30 Uhr auf dem Schießstand am Vereinslokal durch Präses Pastor Wolfgang Schmitz und den Vorstand eröffnet werden. An dem Preisschießen dürfen sich auch die Schützenschwestern beteiligen.

Voll Stolz blickt die Bruderschaft auf eine lange Reihe von Königen und Königinnen zurück. Vor 300 Jahren war Goert Ackermanns König, vor 100 Jahren waren Peter Schlosser und Josefine Reintges König und Königin und vor 50 Jahren Rolf Langner und Barbara Vinnbruck.

Am Samstag, 28. Mai, sorgen die Schützen unter der Leitung von Friedhelm Dahmen ab 14 Uhr mit vielen lustigen Spielen für die Unterhaltung der Kinder. Das Cafeteria-Team wird während der Kinderbelustigung selbst gebackene Kuchen und Kaffee anbieten.

Am Sonntagmorgen, 29. Mai, ziehen die Schützen mit Marschmusik zum Festgottesdienst (um 11 Uhr) in die St.-Peter-Pfarrkirche in Rheinberg. Antreten ist um 9.45 Uhr am Vereinslokal Reintges. Nach dem Gottesdienst werden die Fahnenschwenker auf dem Großen Markt ihr Können zeigen, bevor König, Throngefolge und Schützen den Senioren im St.-Thekla-Haus ihre Aufwartung machen. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal treffen sich Schützen, Mitglieder, Freunde und Gäste ab ca. 14.30 Uhr zum Spätschoppen im Vereinslokal Reintges. Dort spielen dann die Budberger zum Tanz und zur Unterhaltung auf.

Am 30. Mai treten die Schützen um 17 Uhr am Vereinslokal Reintges an, um den neuen König abzuholen. Um 19:30 Uhr beginnt der Krönungsball, zu dem Brudermeister Ludger Fröhling auch die befreundeten Gastvereine begrüßen wird. Die St. Marien-Bruderschaft freut sich auf ein großes Schützenfest und wünscht allen Gästen und Mitgliedern gesellige Veranstaltungen.

Um auch in Zukunft die Ideale von Glauben, Sitte und Heimat weiter tragen zu können, werden neue Mitglieder gesucht, die sich aktiv am Bruderschaftsleben beteiligen möchten. Interessenten (Jugendliche, Frauen und Männer) stehen während des Schützenfestes der Brudermeister Ludger Fröhling und der weitere Vorstand für Gespräche gerne zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Winterswicker Bruderschaft feiert Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.