| 00.00 Uhr

Rheinberg
Wortakrobaten messen sich heute Abend im Aratta-Club

Rheinberg. Szene-Größe Merlin organisiert den Schlagabtausch der Rapper in der Disco zwischen Moers und Rheinberg. Er möchte den den Battle-Rap etablieren.

Im Aratta-Club an der Grenze zu Winterswick findet heute die erste Battle-Rap-Bundesliga statt. Mehr als 20 Rapper werden dabei auf der Bühne mit ihren Reimen gegeneinander um die Gunst des Publikums und einer Fachjury wetteifern. Den Siegern winken Preisgelder von insgesamt 300 Euro.

Battle-Rap, ursprünglich in den USA entstanden, wird auch in Deutschland immer beliebter. Früher eher eine Nischenspielart von Rap-Musik, erreichen Videos von deutschen Rap-Battles (meist aus Berlin) im Internet mittlerweile Klickzahlen in Millionenhöhe. Bereits vor zehn Jahren fanden im Aratta-Club in Moers zahlreiche Rap-Battles statt. An diese Tradition möchte der Gladbecker Rapper Merlin, unter diesem Namen selbst in der deutschen Battle-Szene aktiv, als Organisator mit der Battlerap-Bundesliga anknüpfen und Battle-Rap in Nordrhein-Westfalen wieder fest etablieren. Bei einem Rap-Battle handelt es sich um einen verbalen Schlagabtausch zwischen zwei Rappern, die mit Wortwitz und sogenannten Punchlines versuchen, den Gegner auszustechen und das Publikum von sich und ihren Reimen am Mikrofon zu überzeugen.

Rap und Fußball haben dabei einiges gemeinsam: Es geht darum, mit Technik und Durchhaltevermögen die Kontrahenten zu besiegen, dies allerdings auf sportlicher Basis im Rahmen eines gesetzten Regelwerkes. Nach jeder noch so intensiven Begegnung geben sich die Rapper am Ende die Hand, nicht selten entstehen aus Rap-Battles spätere musikalische Zusammenarbeiten.

Die Battle-Rap-Bundesliga vereint am Samstag drei Rap-Disziplinen an einem Abend: In der "Cypher" rappen alle Interessierten zusammen, hier besteht auch die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung noch für das Freestyle-Battle zu qualifizieren. Bei den folgenden drei "Written Battles" hatten die Gegner im Vorfeld mehrere Wochen Zeit, passgenaue Texte ohne Musik vorzubereiten. Im anschließenden Freestyle-Battle hingegen sind die Verse der 16 Kontrahenten über bekannte Hiphop-Intrumentalstücke komplett spontan improvisiert. Im K.-o.-System wird über mehrere Runden der wortgewandteste Rapper ermittelt.

Angekündigt haben sich Teilnehmer aus ganz NRW, die über beliebte Youtube-Rap-Shows wie "Rap am Mittwoch" und "Don't Let The Label Label You" teilweise bereits bundesweit bekannt sind. Mit dabei sind Notyzze, Tobi Nice, MC Geuner, CPE, Vyrus und Four Seven. Von allen Battles werden nach der Veranstaltung Videomitschnitte ins Internet gestellt. Der erste Platz beim Freestyle-Battle erhält 200 Euro, der zweite Platz 75 Euro, der dritte Platz erhält eine 25 Euro-Verzehrkarte. Im Anschluss findet eine Hiphop-Party mit DJ Flo Badabum statt. Der Einlass ist ab 19 Uhr.

Der Eintritt heute Abend beträgt zehn Euro im Vorverkauf und zwölf an der Abendkasse.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Wortakrobaten messen sich heute Abend im Aratta-Club


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.