| 00.00 Uhr

Alpen
Zum Wettgewinn fehlen noch 60 Karten

Alpen: Zum Wettgewinn fehlen noch 60 Karten
Daumen hoch: Die Stimmung am See in Neu Sammit könnte nicht besser sein. Noch liegt eine erlebnisreiche Woche vor den 100 Kindern und Jugendlichen. FOTO: Borussia
Alpen. Halbzeit beim Ferienlager von Borussia Veen an der Mecklenburger Seenplatte. Keine Spur von Langeweile. Von Bernfried Paus

Die Wette läuft. Mehr als die Hälfte ist geschafft. Nach einer Woche sind schon 190 Karten oder Briefe an die Jubilare im Ferienlager der Veener Borussia in Mecklenburg-Vorpommern eingetroffen. 250 sollen es werden. Fünf Leute bringen's auf 75 Jahre Betreuertätigkeit: "Krolli" Michael van Beek (25 Jahre), Verena van Beek (20), Nicola Hetjens (15), Anne Terlinden (10) und Katharina Wans (5). Die 100 Ferienkinder rufen in die Heimat: "Schreiben Sie den Jubilaren im Jugendgästehaus Neu Sammit, Neu Sammit 6, 18292 Krakow am See."

Bürgermeister Thomas Ahls und Pastor Dietmar Heshe gratulierten beim Besuch im Lager persönlich nach dem Gottesdienst, der von den Kindern mitgestaltet wurdet. Überraschung: Die Jubilare durften mit kultigen Trabant-Cabrios die Mecklenburger Seenplatte erkunden.

Nach einer Woche Lagerleben haben die Veener schon viel zu erzählen. Von frischen zehn Grad beim Frühschwimmen über Sonnenschein bis hin zu Regen war das Wetter sehr durchwachsen. Jeden Morgen berichtet der hauseigene Radiosender "Lakeville" von Olympia in Rio, verbreitet Klatsch und Tratsch aus dem Lager und gibt das aktuelle Programm bekannt.

Mit Kanus konnten die Ferienkinder ihren See erkunden. Sobald die Sonne hinter den Wolken hervorlugte, hieß es: Badesachen an und auf zum Langsee. Hölzer, Fässer und Planken wurden zusammengesucht, um nun ein Floß zu bauen und Wasser zu lassen. Dann wird mit allen ein Floßfest gefeiert.

Auch das Spaßbad in Güstrow wurde von den Veenern "eingenommen", verbunden mit wilden Kletterpartien im Bärenpark. Workshops und Thementage wie Olympia in Rio de la Sammit oder die Dschungelbuch-Rallye verkürzen auch sonnenarme Tage. Ein Highlight war der Besuch des Stadion von Hansa Rostock. Auch wenn Tore Mangelware blieben, war die Begeisterung der Fans ansteckend.

Im Lager läuft derweil die Suche nach dem Kegelkönig. Auch Ausflüge zum Bowling oder zum Minigolf stehen auf dem Programm. Die Abende sind fest verplant. Eine Zeitreise verkürzte die Nacht und die Gruselnachtwanderung im Hexenwald steht bevor. Die Lagerdisco unter dem Motto "Black and White" brachte Stimmung ins Ferienhaus.

Die Männer im Betreuerteam gestalteten den "Wir-sind-Veen-Tag". Alle Veener Vereine präsentierten sich in entsprechender Kleidung. Mit Spannung wird die Büttensitzung des Lager-Elferrates erwartet. Die Proben des Lagerballetts laufen auf Hochtouren. Kein Ferienlager ohne Schützenfest und Kirmes. König ist Milan Kerem, seine Königin Maren Pieper. Am Thron sind Lenard Merkewitsch und Carolina Hegmann, Lucas Becker und Jana Ingenerf, Fred Lamers und Rieke de Kok, Justin Bruns und Merle Dames sowie Felix Kall und Janna Gooßens.

In dieser Woche werden 30 Kinder an zwei Tagen über 90 Kilometer durchs Mecklenburger Land radeln. Andere machen eine Paddeltour über den Krakower See. Eine Gruppe geht ins Spaßbad in Linstow mit und einer sieben Meter hohen "Freefall-Rutsche". Heute geht's zur Naturfreilichtbühne, auf der eine sensationelle Indianershow aufgeführt wird. Nach einer kurzen Nacht steht morgen der Trip zum Strand in Warnemünde auf dem Plan. Dort werden die Kinder den Kletterpark Hohe Düne und eine Robbenstation besuchen. Auch die letzten Tage werden prall gefüllt sein: mit Besuchen im Affenpark und auf der Sommerrodelbahn, mit dem Floßfest und dem Nachtspiel der Großen.

Am Samstag zwischen 17 und 18 Uhr wird der Bus auf dem Veener Sportplatz zurückerwartet. Bis dahin hoffen die Ferienkinder auf sonnige Tage am Langsee und auf noch viele Glückwunschkarten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Zum Wettgewinn fehlen noch 60 Karten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.